Mittwoch, 10. März 2010

Leitvers

Eine beständige Traufe am Tage des strömenden Regens und eine zänkische Frau gleichen sich.
Sprüche 27,15

Das Xanthippe-Syndrom

Das Xanthippe-Syndrom

Männer haben viele Schwächen, die sich belastend auf die Ehe auswirken können. Nach einer Untersuchung der Universität Mannheim wird von Männern das sogenannte Xanthippe-Syndrom als eines der belastendsten Faktoren für eine Ehe eingestuft. Xanthippe war die Frau von Sokrates und sprichwörtlich für Streitsucht, Nörgelei an ihrem Mann und Übellaunigkeit.
Eine Anekdote berichtet, dass Sokrates das Haus noch nicht erreicht hatte, als seine Frau bereits anfing zu schimpfen: »Du Nichtsnutz, was gibst du dich wieder mit deinem philosophischen Gerede ab, statt dich um dein Handwerk als Steinmetz zu kümmern!« Sie redete sich so in Rage, dass sie einen Putzeimer nahm und den Inhalt über Sokrates ausschüttete. Sokrates wischte sich bedächtig das Dreckwasser aus dem Gesicht und meinte: »Ich wusste es gleich: Nach Donner und Blitz kommt ein plötzlicher Platzregen.«
Eine Traufe ist die Tropfkante eines Daches, wo das Regenwasser sich ansammelt und abfließt. Wer genau dort steht, hat den ungünstigsten Platz erwischt. Statt Schutz vor dem Regen zu finden, bekommt er die geballte Ladung ab. So kann auch die Ehe, die Gott zum Segen und zur Freude des Menschen eingerichtet hat, durch sündige Haltung und zerstörerisches Verhalten zu einer Art Folterkammer werden.
Das Problem ist oft, dass wir die Ursache bei dem anderen bzw. der anderen sehen und nicht bei uns selbst. Die treffenden Diagnosen und drastischen Vergleiche in der Bibel wollen uns helfen, das Problem zu erkennen und mit Gottes Hilfe abzustellen, und da sollten wir bei uns selbst anfangen.

Gerrit Alberts
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie würden sich Ihre Lieben verhalten, wenn Sie lieber wären?
Tipp
Man kann nur bei sich selbst etwas ändern!
Bibellese
Epheser 5,21-33

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!