Mittwoch, 10. April 2002

Leitvers

Ich und der Vater sind eins.
Johannes 10,30

Quantenphysik und Glaube

Quantenphysik und Glaube

Im Dezember 2000 wurde in Berlin das 100. Jubiläum der Quantenphysik gefeiert. Alexander S. Kekulé, ein Naturwissenschaftler von der Universität Halle, schrieb dazu in einem Zeitungsartikel. »Atomare Teilchen können an zwei Orten zugleich sein, sich über unendlich lange Entfernungen wie telepathisch beeinflussen oder parallel als Welle und als Teilchen existieren – bisher hat kein Physiker ernsthaft behauptet, die Quantentheorie ganz zu verstehen. Was man nicht verstehen kann, daran muss man glauben – wie in der Religion, so in der Physik. Im Vergleich zu den schwer verdaulichen Parallelwelten der Quantentheorie sind christliche Lehren wie die Einheit von Vater und Sohn oder die Wunder Jesu wahre Schonkost für die Glaubenskraft«.
Die von Kekulé aufgeführten Eigenschaften atomarer Teilchen erscheinen uns paradox – sind aber alle in eindeutigen Experimenten nachgewiesen worden. Kein Mensch würde z.B. auf die Idee kommen, dass ½ plus ½ gleich null als auch gleich eins sein könnte. Aber genauso wirkt sich die Welle-Teilchen-Natur im atomaren Bereich aus. Eine Überlagerung von Wellen-Bergen und -Tälern führt zur Auslöschung; so etwas ist bei Teilchen unmöglich.
Da Gott dem Mikrokosmos Eigenschaften gegeben hat, die uns paradox erscheinen, ist es nicht verwunderlich, dass wir sein Wesen – die Einheit von Vater und Sohn bzw. seine Dreieinigkeit – nicht begreifen können. Wir können aber Gott durch Glauben und Vertrauen persönlich kennen lernen – wenn wir es ernstlich wollen; denn nicht Unverständnis, sondern das Nichtwollen ist die Ursache des Unglaubens.

Hartmut Ising


Frage
Ist es vernünftig, biblische Aussagen abzulehnen, nur weil sie mir unlogisch erscheinen?
Tipp
Meine Vorstellungskraft ist kein geeigneter Maßstab für die Glaubwürdigkeit der Bibel.
Bibellese
Johannes 10,31-42

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!