Samstag, 10. Mai 2003

Leitvers

Bittet, und es wird euch gegeben; suchet,
und ihr werdet finden; klopfet an,
und es wird euch aufgetan werden.

Lukas 11,9

Ein Bettler wird zum Detektiv

Ein Bettler wird zum Detektiv

Ein Obdachloser sitzt in einer fremden Stadt und bettelt. Da wirft ihm ein Vorübergehender einen Schein hin! Der Bettler klaubt ihn mit seinen wettergegerbten Fingern aus der Pappschachtel. Er traut seinen Augen kaum: Es sind 500,- Euro. Der Schein ist echt! Sofort springt er auf und sucht seinen Wohltäter in der Fußgängerzone. Da entdeckt er ihn in dem Meer von Köpfen und heftet sich an seine Fersen. Er versucht ihn keinen Moment aus den Augen zu verlieren. Bald darauf beobachtet er, wie der Fremde in einem Hauseingang verschwindet. Er sieht nur noch, wie die Tür ins Schloss fällt. Pochenden Herzens liest er das Klingelschild. Es ist die Wohnung seines Vaters, den er über 20 Jahre nicht gesehen hat … (Der Vater hatte den Bettler erkannt, nur der Bettler den Vater nicht.)
Der Herr Jesus schildert im heutigen Tagesvers einen ganz ähnlichen Sachverhalt. Der bekannte Satz wurde von ihm noch etwas ausgeführt: »Denn jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden.« (Vers 10) Das sind drei Schritte:
1. Jeder Bittende empfängt! Wie oft haben Sie nicht schon Stoßgebete zum Himmel geschickt und Gott hat tatsächlich geholfen?! (Oder ist Ihnen das noch nie passiert?)
2. Jeder Suchende findet! Sind sie daraufhin einen Schritt weitergegangen? Haben Sie nach Gott gesucht? Interessierte Sie, wer der Geber ist? Wollten Sie ihm folgen?
3. Jedem Klopfenden wird geöffnet! »Wer zu mir kommt, wird nicht hungern, und wer an mich glaubt, wird nie mehr dürsten. Und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen!« (Johannes 6,35.37)

Andreas Fett
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Bei welchem dieser drei Schritte sind Sie angelangt?
Tipp
»Wer im festen Glauben mutig klopfet an, dem wird ohne Zweifel endlich aufgetan!«
Bibellese
Johannes 5,1-16

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.