Montag, 10. November 2003

Leitvers
Auch bis in euer Greisenalter bin ich derselbe, und bis zu eurem
grauen Haar werde ich selbst euch tragen. Ich, ich habe es getan,
und ich selbst werde heben, und ich selbst werde tragen und werde erretten.

Jesaja 46,4

Ausdauernde Tragkraft

Ausdauernde Tragkraft

Wöchentlich besuche ich die inzwischen 90-jährige Frau M. im Altenheim. Sie kann nicht mehr sehen und nicht mehr gehen, muss an- und ausgezogen und gefüttert werden und kann den ganzen Tag nur in ihrem Sessel sitzen. Über ihren Zustand seufzt sie fast jedes Mal, wenn ich bei ihr bin, und sie klagt auch, dass das Personal zu wenig Zeit habe und auch nicht immer freundlich sei. Aber das Wichtigste bei jedem Besuch ist: Ich muss von ihrem christlichen Abreißkalender, der an der Wand hängt, das Tagesblatt abreißen und vorlesen. Für jeden Tag ist dort ein Bibelvers mit einer kurzen Auslegung abgedruckt. Dann beten wir miteinander, sagen Gott dabei, was Frau M. besonders schwer fällt, vergessen aber auch nicht, Gott dafür zu danken, dass sie und alle Heimbewohner noch so versorgt werden können, reichlich zu essen und ihr eigenes sauberes Bett haben – Vorzüge, die viele, viele Menschen in dieser Welt entbehren müssen. Stets aber danken wir Gott besonders dafür, dass auch für Frau M. einmal alle Mühe und alle Not dieses Lebens aufhören wird und sie dann für immer in der für uns noch unvorstellbaren Herrlichkeit des Himmels sein wird, bei ihrem Erlöser Jesus Christus, an den sie hier glaubt, und bei Gott, ihrem himmlischen Vater. Solches gemeinsame Gebet gibt uns beiden jedes Mal Trost und Freude.
Niemand außer Gott weiß, wie bei jedem von uns der letzte Lebensabschnitt aussehen wird. Eines darf aber jeder wissen, der an Jesus Christus glaubt: Der Gott, der mich bisher durch gute und weniger gute Tage getragen hat, wird mich auch bis zum letzten Atemzug tragen.

Otto Willenbrecht


Frage
Wovon erhoffe ich mir im Alter Trost und Kraft?
Tipp
Warum nicht jetzt mit Gott beginnen, bevor man am Ende von allen verlassen wird?
Bibellese
2. Samuel 7,17-29

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.