Dienstag, 11. Dezember 2001

Leitvers

… dass sie Gott suchen, ob sie ihn vielleicht tastend fühlen
und finden möchten, obwohl er ja nicht fern ist von jedem von uns.
Denn in ihm leben und weben und sind wir …

Apostelgeschichte 17,27.28

Sind wir allein?

Sind wir allein?

Auf dem Gebiet der Weltraumforschung hat der Mensch gewaltige Fortschritte erzielt. Aber eine Frage konnte nie befriedigend erklärt werden: »Sind wir die einzigen intelligenten Bewohner des Kosmos?« Beobachtungen von sogenannten »UFO’s« und Autoren wie Erich von Däniken erzeugten die fantastischsten Theorien über mögliche Lebensformen im All. Noch vor wenigen Jahrzehnten hoffte man, auf unseren Nachbarplaneten Venus und Mars uns ebenbürtige Bewohner zu finden. Inzwischen haben Raumsonden detaillierte Bilder aus unserem Sonnensystem geliefert und alle Hoffnungen auf intelligentes Leben in erreichbarer Nähe schwinden lassen. Sind wir wirklich allein im All?
Alles, was wir mit unseren fünf Sinnen wahrnehmen, was bisher erforscht wurde oder mit wissenschaftlichen Instrumenten gemessen werden kann, ob Kosmos oder Mikrokosmos, ist nur ein begrenzter Bereich der ganzen Wirklichkeit. Durch die Bibel erfahren wir: Es gibt noch andere unsichtbare und unvorstellbare Welten, die aufgrund unserer Begrenzung als Menschen nicht erforscht werden können. In diesem Bereich leben Gott und seine Engel (1. Timotheus 6,16), aber auch der Widersacher Gottes, der Teufel und seine Dämonen (Epheser 6,12).
Was wir von diesen unsichtbaren Welten wissen müssen, hat uns Gott in der Bibel offenbart. Und hier erfahren wir auch etwas über die einzige Möglichkeit, wie wir trotz unserer Begrenzung mit Gott wieder Kontakt bekommen können. Nicht durch Esoterik, außersinnliche Wahrnehmungen, Spiritismus und dergleichen, sondern durch schlichtes Beten, das sich auf die Verheißungen stützt, die uns Gott in seinem Wort gegeben hat.

Günter Seibert
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Bin ich immer noch allein, das heißt ohne Gott in meinem Leben?
Tipp
Jesus Christus ist der Weg zu Gott. Durch den Glauben an ihn kann man Kind Gottes werden. (Vgl. Johannes 1,12)
Bibellese
Sacharja 6,9-15

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!