Mittwoch, 12. November 2008

Leitvers

Als Jesus diesen daliegen sah ..., spricht er zu ihm: Willst du gesund werden? Der Kranke antwortete ihm: Herr, ich habe keinen Menschen.
Johannes 5,6-7

Krank und nicht versichert

Krank und nicht versichert

Hunderttausende Menschen haben keine Krankenversicherung. 2001 hatten die Malteser in Berlin die erste Beratungsstelle aufgemacht, die Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und ohne Krankenversicherung eine medizinische Notversorgung anbot, aber inzwischen sind 30% aller Hilfesuchenden Deutsche.
Die Not des Kranken, der vor Jesus lag, war riesengroß und schien endlos zu sein. Damals gab es weder eine Krankenversicherung noch die Malteser, die ihm eine medizinische Versorgung ermöglichten. Er lag seit 38 Jahren am Teich von Betesda und wartete auf die Bewegung des Wassers, von der man annahm, sie rührte von der Berührung eines Engels her. Wer dann als Erster in das Wasser hineinstieg, wurde gesund.
Als Jesus ihn fragte: »Willst du gesund werden?«, war seine Antwort: »Herr, ich habe keinen Menschen.« Das war aber keine Antwort auf Jesu Frage, sondern höchstens eine Erklärung für seinen Zustand, und sie enthielt auch gleich die Lösung für das Problem: Ich brauche einen Menschen, der mich, wenn das Wasser sich bewegt, schnell hineinträgt. Beten wir vielleicht auch manchmal auf ähnliche Weise zu Gott? Schlagen wir ihm vor, was er, bitte schön, jetzt, möglichst gleich tun soll?
Wir können sicher sein, dass Gott nicht einfach das Rezept, das wir uns selbst ausgestellt haben, unterschreibt. Er erwartet von uns zuerst, dass wir ihm unsere Hilflosigkeit bekennen und danach, dass wir ihm völlig vertrauen. Um von der Krankheit der Sünde zu genesen, brauchen wir letztlich keinen Menschen, sondern das Blut Jesu, das er zur Vergebung für uns vergossen hat.

Gottfried Piepersberg


Frage
Haben Sie Gott schon ihre Hilflosigkeit bekannt und sind sie bereit, sich von ihm helfen zu lassen?
Tipp
Trauen Sie Gott zu, dass er in allen Nöten des Lebens helfen und retten kann.
Bibellese
Johannes 5,1-14

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!