Dienstag, 13. Februar 2007

Leitvers

Ich preise dich darüber, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl.
Psalm 139,14

Kranke Schönheitsideale

Kranke Schönheitsideale

Vierzig Prozent aller Frauen unter sechzig Jahren sind unzufrieden mit ihrem Äußeren und würden gerne daran etwas ändern. Heidi Klums Suche nach Deutschlands Top-Model fördert dieses Unwohlsein im eigenen Körper. Tatsächlich diskutiert Deutschland über krankmachende Schönheitsideale.
Die Bibel zeigt uns, dass Gott uns geschaffen hat. Das ist eine wunderbare Wahrheit, die jedem Menschen gilt: Gott, der Schöpfer des großen Universums, der Gestalter der herrlichen Erde und der Ursprung allen Lebens ist auch Ihr Baumeister. Jeder Mensch ist als einzigartiges Individuum durch Gottes Schöpferhand gestaltet. In diesem Wissen ist sehr viel Mut machendes Potential zum Leben in einer rauen, egoistischen Gesellschaft, eine Kraftquelle, die sich jedem Menschen durch den Glauben erschließt.
Stellen Sie sich einmal vor, Gott hätte uns nach der Schablone von Heidi Klum in Fließbandproduktion hergestellt. Allein der Gedanke daran wäre verwerflich. Gott hat jeden Menschen auf eine erstaunliche Weise schön gemacht. Und diese Schönheit erschöpft sich bei weitem nicht in seiner Äußerlichkeit, sie umfasst Körper, Seele und Geist. Würde es unserem Volk nicht viel wohler tun, sich mehr mit der Frage nach der inneren Schönheit, als mit der äußeren zu befassen? Innere Schönheit entfaltet sich da, wo Menschen zur Betrachtung der Werke Gottes innehalten und erkennen, dass sie wunderbar sind. Das größte aller Werke Gottes geschah, als Jesus Christus am Kreuz auf Golgatha sein Blut vergoss, um Menschen von ihrer Sündenschuld rein zu waschen. Menschen, die diese Vergebung für sich in Anspruch nehmen, sind so schön, dass sogar Gott seine Freude daran hat.

Gottfried Piepersberg


Frage
Sind Sie schön für Gott?
Tipp
Nehmen Sie sich Zeit für die Schönheitspflege Ihrer Seele und lesen Sie Gottes Wort.
Bibellese
1. Samuel 16,4-13

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!