Dienstag, 13. Juni 2017

Leitvers

Siehe, der Sämann ging hinaus zu säen ... Als aber die Saat aufsprosste und Frucht brachte, da erschien auch das Unkraut.
Matthäus 13,4.26

Sünde – die Wurzel alles Bösen

Sünde – die Wurzel alles Bösen

Unkraut jäten ist wirklich eine lästige Sache! Besonders an heißen Sommertagen gibt es weit angenehmere Tätigkeiten, die man im Garten verrichten könnte. Doch diese lästige Arbeit ist wichtig und muss regelmäßig getan werden. Würde man nämlich Löwenzahn, Giersch und Co. ungehindert im Gemüsebeet wuchern lassen, so hätten schon nach kurzer Zeit die zarten Gemüsepflänzchen keine Chance auf Wachstum mehr. Dabei reicht es nicht, die ungeliebten Pflanzen nur von der Erdoberfläche zu entfernen. Nein, gerade beim Löwenzahn muss man manchmal recht tief graben, um die langen Wurzeln zu entfernen. Das ist besonders mühsam, wenn seit der letzten »Unkraut-Ernte« schon einige Zeit vergangen ist ...
Auch im Leben von uns Menschen gibt es vieles, was unser Denken und Handeln vergiften kann. Die Bibel nennt das »Sünde«. Auch Sünde beginnt oft klein und sieht harmlos aus, doch kann sie in einem Leben genauso viel kaputt machen wie wucherndes Unkraut in einem Gemüsebeet. Deswegen ist es gut, auch scheinbar »kleine Sünden« schnell zu bekennen. Jesus Christus ist ein wunderbarer Gärtner, der durch seine Vergebung jedes Unkraut ausreißen und durch seine liebevolle Fürsorge unser Leben zum Blühen bringen kann.
Jeder Gärtner weiß, dass sich Unkraut weniger schnell ausbreitet, wenn man keine offene Erde lässt und stattdessen Bodendecker pflanzt. Genauso ist es wichtig, Sünde nicht nur zu bekennen und zu lassen, sondern sie durch gute Gedanken und Taten zu ersetzen. Wenn Sie Ihr Leben noch nicht in Ordnung gebracht haben, dann tun Sie es heute, damit das Unkraut der Sünde es nicht kaputt machen kann, sondern stattdessen Platz für gute Dinge ist, an denen Gott und Menschen Freude haben.

Stephanie Weuste


Frage
Wie sieht Ihr »Lebensbeet« aus?
Tipp
Packen Sie die Sünde bei der Wurzel!
Bibellese
Epheser 4,17-32

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!