Freitag, 14. Februar 2003

Leitvers

Geliebte, lasst uns einander lieben,
denn die Liebe ist aus Gott.

1. Johannes 4,7

Valentinstag

Valentinstag

Alljährlich am 14. Februar schnellen die Gewinne bei Blumenverkäufern und Herstellern von Süßigkeiten in die Höhe, denn am 14. Februar ist Valentinstag. Vermutlich geht der Name auf Bischof Valentin zurück, der im 3. Jahrhundert in der umbrischen Stadt Terni nördlich von Rom wirkte. Unglücklicherweise passten Valentin von Ternis Ansichten nicht zu den politisch-militärischen Plänen des damals herrschenden Kaisers Claudius Goticus II. Der Überlieferung nach soll Claudius die Möglichkeit zum Heiraten stark eingeschränkt und Ehen sogar aufgelöst haben, um ausreichend freie Männer als Legionäre für seine Feldzüge einberufen zu können. Valentin scherte sich nicht um des Kaisers Erlass, sondern machte sich zum Fürsprecher Verliebter.
Über seine Klostermauern warf er ihnen kleine Geschenke zu, sorgte als ihr Bote für den Austausch von Liebesbriefen und traute weiterhin mutig heiratswillige Paare. Als ihn auch ein Verbot des Kaisers nicht von seinen menschenfreundlichen Aktivitäten abhalten konnte, wurde Valentin von Terni verhaftet und am 14. Februar 270 hingerichtet.
Deshalb also der Valentinstag. Hoffentlich haben Sie solchen Anlass nicht nötig, Ihrer Frau oder der Mutter ein Zeichen Ihrer Liebe zu bringen. Das kann man nämlich jeden Tag tun. Und wenn die Liebe verwelkt ist? C. S. Lewis sagt auf diese Frage: »Verschwende nicht deine Zeit damit, dir Gedanken zu machen, ob du deinen Nächsten liebst – handele einfach so, als ob du es tätest … und du wirst beginnen, ihn zu lieben.« Das allerdings kann nur dauerhaft gelingen, wenn man seinen Anker in Gott geworfen hat, »denn die Liebe ist aus Gott«.

Martin von der Mühlen
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Mit welchen Liebestaten könnte ich heute meine Liebesworte unterstreichen?
Tipp
»Ein Beweis für unsere Liebe zu Gott, ist unsere Liebe zum Nächsten.« (Herbert V. Lugt)
Bibellese
Lukas 10,25-37

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!