Sonntag, 14. April 2002

Leitvers

Die Gnadengaben und die Berufung Gottes sind unbereubar.
Römer 11,29

Theologe bekennt Israel als Gottes Volk

Theologe bekennt Israel als Gottes Volk

Ein Erlebnis, das jetzt ca. 30 Jahre zurückliegt, steht mir immer noch lebendig vor Augen: Ein orthodoxer Jude steht bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion nach dem Vortrag eines Teilnehmers auf und umarmt den Redner – einen katholischen Theologieprofessor. Was war so außergewöhnlich an seiner kurzen Rede über das Verhältnis von Christen und Juden?
Dieser Theologe wagte es, eine Meinung zu vertreten, die im Gegensatz zur offiziellen katholischen Lehre stand. Nach dieser Lehre hat Israel durch die Kreuzigung seines Messias endgültig die Stellung als auserwähltes Volk Gottes verloren, und die christliche Kirche ist als geistliches Volk Gottes für alle Zeiten Israels Nachfolger geworden. Im Gegensatz hierzu las der Theologe mit bewegter Stimme einige Verse aus dem Römerbrief vor und erklärte sie mit wenigen, eigenen Worten. »Verstockung ist Israel zum Teil widerfahren, bis die Vollzahl der Nationen hineingekommen sein wird; und so wird ganz Israel errettet werden und dies ist für sie der Bund von mir, wenn ich ihre Sünden wegnehmen werde. Hinsichtlich des Evangeliums sind sie zwar Feinde um euretwillen, hinsichtlich der Auswahl aber Geliebte um der Väter willen« (aus Römer 11,25-28).
Die teilweise Verhärtung Israels ist zeitlich begrenzt; Gottes Bund mit Israel wird im Neuen Testament bestätigt; trotz der momentanen Ablehnung des Evangeliums bleibt Israel Gottes auserwähltes Volk, wie der oben angeführte Vers bestätigt. Gottes Liebe zu seinem Volk ist nicht von der Treue Israels abhängig, sondern beruht auf Gottes ewigen Bündnissen mit den Vätern Israels (vgl. 1. Mose 17,7-11 und 2. Samuel 7,12-16).

Hartmut Ising


Frage
Was denken Sie über Gottes Wege mit Israel?
Tipp
Ich will mich über Gottes Pläne mit Israel freuen.
Bibellese
Römer 11,22-36

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.