Mittwoch, 14. Juni 2000

Leitvers

Alle haben gesündigt und erlangen nicht die Herrlichkeit Gottes
und werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade,
durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist.

Römer 3,23.24

Gerichtsvorladung

Gerichtsvorladung

Eine Gerichtsvorladung ist meist eine unangenehme Angelegenheit, und jedenfalls dann, wenn man eine Verurteilung zu befürchten hat. Dabei sind unsere heutigen Gerichte kaum mit den Autoritäten zu vergleichen, die mit einer Handbewegung über Leben und Tod entscheiden konnten, wie z.B. die römischen Kaiser. Vor deren Richterstuhl trat man nur mit Angst und Zittern. Und nun erst, wenn man vor Gottes Thron treten muss!
Doch das wird jeder Mensch einmal erleben. Jeder muss einmal vor Gott Rechenschaft über sein Leben geben. Gott als der Schöpfer hat sich das Recht vorbehalten, über unser Leben zu verfügen und die Normen für Gut und Böse festzulegen. Das große Problem dabei ist: Man weiß schon, dass man eigentlich keine Chance hat. Unser Text sagt ausdrücklich und eindeutig, dass es keinen Menschen gibt, der durch eigene Leistungen Gottes Maßstäben genügt. Nein, alle haben gesündigt. Auch noch so viele gute Taten können keine einzige Sünde wegnehmen.
Ist unsere Lage denn nun wirklich so hoffnungslos? Gott sei Dank nein! Durch Gottes große Gnade gibt es jemanden, der an unserer Stelle für die Sünden bezahlt hat: Jesus Christus. Er hat für unsere Erlösung bezahlt und das wird den Glaubenden angerechnet. So bestehen unsere Sünden vor Gott nicht mehr. Daraus folgt Rechtfertigung und Freispruch; denn es gibt nichts mehr, was angelastet werden könnte! Durch das stellvertretende Opfer von Jesus Christus steht jeder »Gläubige« vor Gott, als ob er nie gesündigt hätte.

Uwe Stötzel


Frage
Wie wird Ihr »Prozess« vor dem göttlichen Gericht ausgehen?
Tipp
Jetzt, in diesem Leben, fällt die Entscheidung,
Bibellese
1. Korinther 10,14-22

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.