Samstag, 14. Juli 2018

Leitvers

Herr, du bist unsere Zuflucht von Geschlecht zu Geschlecht! Ehe die Berge wurden und du die Erde und den Erdkreis hervorbrachtest, ja, von Ewigkeit zu Ewigkeit bist du Gott!
Psalm 90,1-2

Kennen Sie den Gott der Bibel?

Kennen Sie den Gott der Bibel?

Familie Huber saß am Samstagmorgen beim Frühstück. Der Sohn biss in sein schön bestrichenes Brötchen hinein und verzog das Gesicht. »Du Mama, was ist denn das? Es schmeckt nicht so wie sonst!« – Was war passiert? Die Mutter hatte vergessen, den bei allen beliebten Brotaufstrich zu kaufen. In aller Eile war sie am Freitag kurz vor Ladenschluss noch schnell in den nächsten Supermarkt gestürmt. Da hatte sie feststellen müssen, dass der gesuchte Artikel ausverkauft war. So hatte sie ein Glas mit ähnlichem Inhalt gekauft. Aber ihr Sohn hatte den Unterschied sofort bemerkt.
So kann es kommen. Im Fall des Brotaufstrichs ist das Ganze nicht so schlimm. Wie ist das aber mit Gott? Warum gibt man sich da lieber mit einem weniger guten Ersatz zufrieden, als beim »Original« zu bleiben? Es liegt daran, dass die meisten das »Original« gar nicht kennen. Oder haben Sie sich schon die Mühe gemacht, die Bibel aufzuschlagen und darin nach Gott zu suchen? Stattdessen verlässt man sich auf das, was andere über Gott behaupten. Ihnen liegt viel daran, den Gott der Bibel kleinzureden und dafür anderes groß zu machen, weil es angeblich besser in unsere Zeit passt. Doch wir haben es immer noch mit dem Gott zu tun, der Himmel und Erde und auch die Menschen gemacht hat und der am Ende von jedem Rechenschaft über alles fordern wird, was wir Menschen während unseres Lebens getrieben haben.
Ich habe die Erfahrung gemacht, die ich mit vielen anderen teile, dass die Bibel das einzige Buch ist, das die Wahrheit über Gott und über unser Verhältnis zu ihm sagt. Ihm sind wir nicht egal, sondern er möchte erreichen, dass wir uns für ihn interessieren und dafür, was er alles für uns getan hat, damit wir nicht verlorengehen.

Waltraud Baumann


Frage
Womit haben Sie sich bisher zufriedengegeben?
Tipp
In diesem Fall gilt: Für uns alle ist nur der Beste, Wahre und Einzige gut genug!
Bibellese
Johannes 17,17-23

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.