Dienstag, 14. Oktober 2003

Leitvers

Lasst los, und ihr werdet losgelassen werden!
Lukas 6,37

Eine heilsame Kunst

Eine heilsame Kunst

Dies Gebot erscheint manchen Menschen unerfüllbar. »Ich kann  doch nicht vergessen, was der mir angetan hat!« Und er müsste ehrlicherweise hinzufügen: »Und ich will es auch gar nicht!« Denn was man loslässt, hat man nicht mehr. Und wenn man einen Menschen aus der Dauerhaft der Regressansprüche entlässt, fallen auch diese Ansprüche weg – z.B. die Alibis für das eigene Versagen oder der dunkle Hintergrund, von dem man sich in wohltuender Helle abhebt.
Aber der Herr Jesus Christus will, dass wir loslassen, nicht nur, weil wir andere freigeben sollen, sondern weil die Kette, mit der wir andere gefangen hielten, dieselbe Kette ist, mit der wir gefangen sind. Nie können wir uns wirklich göttlicher Vergebung erfreuen, solange wir in den Ketten der Rachsucht liegen.
Eine der Auswirkungen des Kreuzes von Golgatha ist: Es macht die Gefangenen frei. Jesus Christus löst die Ketten, mit denen wir gefesselt waren, sobald wir ihn aufrichtig darum bitten. Aber so richtig froh werden wir darüber erst, wenn wir auch unsererseits loslassen, wen wir durch Unversöhnlichkeit nicht freigeben wollten. Das haben viele erfahren, die danach zu glücklichen Menschen wurden. Natürlich steckt ein Stück Verzicht darin, der Verzicht, bei jeder Gelegenheit auf Altes zurückgreifen und vorwerfen zu können; aber die Freude, mit Gott im Reinen zu sein, überwiegt das andere bei weitem. Wie schön ist es doch, wenn man in einer Gemeinschaft sicher sein kann, dass alte Sachen »ins Meer der Vergessenheit« geworfen sind! Gott will unserer Sünden nie mehr gedenken, wenn er sie uns vergeben hat. Das ist die Seligkeit des Himmels – schon hier auf Erden.

Archiv


Frage
Haben Sie noch jemand »am Wickel«?
Tipp
Heute loslassen!
Bibellese
Jeremia 38,7-13; 39,15-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!