Sonntag, 14. Dezember 2003

Leitvers

Denn so spricht der HERR …, der Gott Israels: Lasst euch
von euren Propheten … und von euren Wahrsagern nicht täuschen!
Und hört nicht auf eure Träume, die ihr euch träumen lasst!

Jeremia 29,8

Nostradamus

Nostradamus

Der am 14. Dezember 1503 in Frankreich geborene Arzt und Astrologe Michel de Nostredame, besser bekannt als Nostradamus, verbrachte die letzten zehn Jahre seines Lebens mit der Abfassung und Veröffentlichung von 942 vierzeiligen Gedichten (sog. quatrains). Jedes dieser Gedichte war ein verschlüsselter prophetischer Code und sagte ein in der Zukunft liegendes Ereignis voraus. Die Kurzgedichte sollen z.B. alle großen Kriege, Napoleon und Hitler, die Ermordung Kennedys, die erste Mondlandung und den Tod Lady Dianas vorhergesagt haben.
Nostradamus selbst erklärte, er habe die Zukunft durch eine Kombination von astrologischen Studien und göttlicher Inspiration mit Hilfe eines Engelgeistes deuten können. Es erstaunt in diesem Zusammenhang nicht, dass sich Nostradamus der Meditation hingab und – vermutlich unter dem Einfluss leichter Drogen – in halluzinatorische Träumereien abglitt. Kritiker weisen zudem auf die schwer verständliche, überfrachtete, konfuse und ungeordnete Abfassung der Vierzeiler hin, die sich so durch individuelle Interpretation horoskopartig auf eine Vielzahl von beliebigen Ereignissen hin deuten lassen.
Selbsternannte Propheten hat es zu allen Zeiten gegeben, weil die Menschen – vor allem über ihre Zukunft – mehr erfahren möchten. Doch die Zukunft kennt nur Gott, er ist der Ewige und Allwissende. Es ist eine Anmaßung, wenn Mensch von Dingen reden, über die allein Gott zuverlässige Aussagen machen kann. Was er dem Menschen mitteilen wollte, hat er in seinem Wort, der Bibel, übermittelt. Wer damit nicht zufrieden ist und andere Quellen befragt, liefert sich der Lüge und Täuschung und letztendlich dem Verderben aus.

Martin von der Mühlen
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Haben Sie auch schon solche Quellen »angezapft«?
Tipp
Die Warnung im Tagesvers sollte man um jeden Preis beachten.
Bibellese
1. Könige 22,1-12

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!