Sonntag, 16. Dezember 2007

Leitvers
Bist du der Kommende, oder sollen wir auf einen anderen warten?

Lukas 7,19

Auf einen anderen warten?

Auf einen anderen warten?

Auf was warten Sie? Auf die große Liebe, einen Riesengewinn, auf Karriere, bessere Gesundheit oder vielleicht nur auf den Tod? Seit ich vor ca. zwanzig Jahren Jesus gefunden und als Herrn angenommen habe, ist alles Warten und alle Unzufriedenheit vorbei. Weil ich früher nicht wusste, wo ich mein Glück suchen und finden konnte, suchte ich auf fast allen Gebieten danach. Doch unter dem Wort Gottes ging mir das Herz auf und ich nahm die Gute Botschaft von Jesus Christus freudig an. Ja, ich glaubte und wusste in dem Moment, dass ich das Glück meines Lebens gefunden hatte und auf nichts anderes mehr warten musste. Meine Herzenssehnsucht erfüllte sich und ich fand inneren, seelischen Frieden. Mit dem Herrn Jesus, der für uns am Kreuz alles vollbracht hat und für mich beim Vater bittet, gehe ich getrost durchs Leben.
Johannes der Täufer, Vorbote und Wegbereiter Jesu, bekam im Gefängnis plötzlich Zweifel, ob der auch tatsächlich der Messias ist, und ließ den Herrn fragen: »Bist du wirklich der Retter, der da kommen soll, oder sollen wir auf einen anderen warten?« Christus heilte damals viele von ihren Krankheiten und Leiden und befreite Menschen, die von Dämonen geplagt waren. Und genau das lässt er Johannes als Antwort sagen: »Blinde sehen, Gelähmte gehen, Aussätzige werden geheilt, Taube hören, Tote werden wieder lebendig und den Armen wird die rettende Botschaft verkündet! Glücklich ist jeder, der sich nicht an mir ärgert« (Lukas 7,19-23). Damit öffnet Jesus dem Johannes die Augen für sein rettendes und heilbringendes Handeln und für die Tatsache, dass Gott ihn als Erlöser und Befreier gesandt hat. Und auch wir sollen begreifen, dass er unser Heiland und Herr werden kann.

Karl-Heinz Gries


Frage
Noch einmal: Auf wen oder was warten Sie?
Tipp
Jesus Christus ist auch für Sie gekommen. Wenden Sie sich ihm doch zu!
Bibellese
Galater 4,3-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.