Dienstag, 17. Februar 2015

Leitvers

Es ist nun schon überhaupt ein Fehler an euch, dass ihr Rechtshändel miteinander habt.
1. Korinther 6,7

Alltag

Rechtsstreit

... und noch viel »dicker« geht dieser Vers weiter: »Warum lasst ihr euch nicht lieber Unrecht tun? Warum lasst ihr euch nicht lieber übervorteilen?« Die hier eingeforderte demütige Haltung schätzen wir sehr – aber nur bei anderen ...
Und doch: Wie viele Juristen sind auf dieser Welt und speziell in unserem Land Tag für Tag damit beschäftigt, neben vielen wirklich wichtigen und der Allgemeinheit dienlichen Angelegenheiten so unsäglich viele sinnlose Streitereien zu klären, bei denen am Ende nur kaputte Ehen, zerstörte Freundschaften und nachbarschaftliches Chaos herauskommen. Manchmal kann sogar eine entsprechende Versicherung, die ja im Zweifelsfall alle Kosten übernimmt, die Kanzlei des Anwalts erheblich näher erscheinen lassen als die Tür des Nachbarn oder Verwandten – und warum sollte ich auf einen Menschen zugehen, wenn mein lange gehegter Ärger ohne Mühe und Kosten Genugtuung finden kann? Aber eine Gerichtsverhandlung hat familiäre und nachbarschaftliche Verhältnisse noch selten verbessert; vielmehr wurde jede Chance zerstört, in einem Gespräch unter vier Augen einen belanglosen Streit auszuräumen. Und meistens wird dadurch ein künftig gutes Miteinander unmöglich gemacht.
Zu viele haben schon eine Schlacht gewonnen und den Krieg verloren! Natürlich kann ich mir nur Unrecht antun lassen, ohne wütend oder verbittert zu werden, wenn ich mich in Gottes liebenden Händen geborgen weiß. Anders ist es einfach unmöglich.Wahres Christentum verweist natürlich auch auf eine jenseitige Gerechtigkeit; aber der Glaube gibt auch hier schon bei allem Leid ein ruhiges Gewissen und einen Frieden, der allen Verstand übersteigt.

Erwin Kramer
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wo gibt es in Ihrem Leben einen Streit, den Sie heute beenden könnten?
Tipp
Unbezahlbar ist der Schaden durch Streit um Bezahlungen!
Bibellese
1. Korinther 6,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.