Montag, 17. April 2006

Leitvers

Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel
aufgenommen worden ist, wird so kommen,
wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel.

Apostelgeschichte 1,11

Alle menschliche Regierung hat vorläufigen Charakter

Alle menschliche Regierung hat vorläufigen Charakter

Nicht nur totalitäre Systeme, auch eine demokratische Regierung ist bestrebt, so lange wie möglich an der Macht zu bleiben. Selbst wenn die Menschen unter der Regentschaft der jeweiligen Machthaber leiden – und das kann selbst in einer Demokratie der Fall sein –, ist die Regierung fest davon überzeugt, dass das Wohl des Landes von der Fortsetzung ihrer Macht abhängen wird. Freiwillig gibt niemand gerne eine einmal erlangte Machtposition auf. Die Sehnsucht vieler Menschen, dass es für immer eine Regierung zum Wohle des Volkes geben möge, wird jedoch durch eine menschliche Regierung niemals erfüllt werden.
Deshalb hat Jesus seine Wiederkehr und den Beginn seiner Herrschaft über alle Reiche und Menschen dieser Welt angekündigt. Er wird so wiederkommen, wie ihn seine Jünger und Apostel damals zum Himmel haben auffahren sehen. Dann beginnt sein Friedensreich, dessen Charakter er durch sein Leben hier auf der Erde bereits deutlich gemacht hat. Dann wird sich ihm niemand mehr widersetzen können, denn dann ist der Zeitpunkt gekommen, dass sich die göttliche Macht durchsetzt und sich ihr alle Menschen beugen müssen. Zu seinem Reich gehören nur solche, die sich seinem Herrschaftsanspruch unterworfen und zu seinem Reich der Liebe Ja gesagt haben.
Der Herr Jesus Christus wird dann demonstrieren, was es heißt, in dauerhaftem Friden unter einer allwissenden, gerechten und fürsorglichen Regierung zu leben. Selbst die Naturgewalten werden den Menschen dann keinerlei Schaden mehr zufügen. Das hat er uns vielfach in der Bibel versprochen.

Joachim Pletsch
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Trauen Sie Jesus ein gerechtes Regieren zu?
Tipp
Sie werden es einmal »live« miterleben können, wenn Sie jetzt Ja zu seiner Herrschaft über Ihr eigenes Leben sagen.
Bibellese
Johannes 20,11-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!