Sonntag, 17. Juni 2007

Leitvers

Ich sage euch: Also wird Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut.
Lukas 15,7

Freude im Himmel

Freude im Himmel

Wie kann ich Gott eine Freude machen? Das ist im Prinzip die Grundfrage aller Religionen. Wie kann ich Gott gefallen, wie kann ich ihn zufrieden stellen? Wir leben hier in Zentralasien in einem muslimischen Land. Für Muslime ist dies eine durchaus ernst gemeinte Frage. Denn ihrem Glauben zufolge hängt davon ihre Existenz in der Ewigkeit ab, ob sie im Himmel oder in der Hölle sein werden. Viele radikale Moslems meinen, es gefiele Gott, wenn sie sich und andere durch ein Selbstmordattentat in die Luft sprengen. Der Gott der Bibel findet daran keinen Gefallen. Gott will, dass Menschen leben, und nicht, dass sie sterben.
Die Heilige Schrift sagt es ganz eindeutig: Gott will nicht den Tod der Sünder. Er, der das Leben gegeben hat, will auch Leben erhalten - nicht nur in dieser Welt, sondern auch in seiner Ewigkeit. Dazu hat er einen einzigen Weg aufgezeigt: Umkehr zu Gott, andes gesagt: Buße tun. Nur so kann der Sünder seinem sicheren ewigen Tod entgehen. Alle Menschen, die geboren werden, sind in den Augen eines heiligen Gottes Sünder, denn wir werden durch Sünder gezeugt und von Sündern geboren. Die Sünde, die wir mit uns herumschleppen und die uns zum Tode verurteilt hat, ist schon uralt, aber sie lebt in uns immer noch. Wir erkennen sie z. B. daran, dass wir Gott nicht lieben und Böses tun.
Doch das muss nicht so bleiben! Wir dürfen zu Gott umkehren und ihm alles sagen, was wir falsch gemacht haben, und dann das Wunder seiner Vergebung erfahren. Und dann - ich sage es mal etwas salopp - veranstaltet Gott ein Fest im Himmel!

Rudolf Kühnlein
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Ist für Sie schon ein Fest veranstaltet worden?
Tipp
Dabei ist zu bedenken, dass es um Ihr ewiges Schicksal geht.
Bibellese
Hosea 14,1-9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!