Dienstag, 17. Dezember 2013

Leitvers

So erkenne denn, dass der HERR, dein Gott, Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Güte auf tausend Geschlechter hin denen bewahrt, die ihn lieben und seine Gebote halten.
5. Mose 7,9

Gott hält, was er verspricht

Gott hält, was er verspricht

Der Absturz namhafter Politiker in den letzten Jahren war bezeichnend. Halbwahrheiten oder Unehrlichkeiten in ihrer Vergangenheit hatten letztendlich den Vertrauensverlust besiegelt. Denn Vertrauen ist eine Grundvoraussetzung für ein ersprießliches Miteinander. Kinder vertrauen ihren Eltern. Sie springen ihnen in die Arme, weil sie darauf vertrauen, aufgefangen zu werden. Partner vertrauen einander, weil sie davon ausgehen, dass sie es gegenseitig gut miteinander meinen.
Aber häufig sieht es ganz anders aus. Erleben wir nicht immer wieder, welches Unglück es bringt, dass Aussagen plötzlich nicht mehr gültig sind? Welches Unglück entsteht, wenn Eltern ihre Kinder im Stich lassen oder Partner einander betrügen! Glück bedeutet es dagegen, wenn man einander bedingungslos vertrauen kann, wenn man sich die Treue hält, die man sich versprochen hat.
Wie aber kann man jemand über Jahrzehnte die Treue halten, wenn er sich im Lauf der Zeit völlig verändert? In der Bibel steht: »Die Liebe erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles« (1. Korinther 13,7). Ich glaube, dass hier der Schlüssel zum wahren Treuehalten liegt. Man braucht nur an die Aufopferungsbereitschaft einer Mutter zu denken.
Gott hat nur unser Glück im Sinn. Er selbst ist absolut vertrauenswürdig; denn von ihm heißt es, dass er die Liebe in Person ist. Wer ihn wirklich kennt, weiß, dass man bei ihm all das findet, was eben über die Liebe gesagt worden ist. Er hält selbst gegenüber den Undankbaren sein Versprechen. Am Ende kommt es aber darauf an, dass wir diese Liebe und Treue erwidern, indem wir unseren Stolz begraben und ihn Herr in unserem Leben sein lassen.

Dr. Marcus Nicko


Frage
Wem vertrauen Sie? Wem halten Sie die Treue?
Tipp
Gott kann die alles ertragende Liebe schenken.
Bibellese
Psalm 111,7

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.