Samstag, 19. Januar 2002

Leitvers

Kommt her zu mir!
Matthäus 11,28

Neue Lebensstile und Vereinsamung

Neue Lebensstile und Vereinsamung

»Aus den Kindern von Karl Marx und Coca-Cola sind mittlerweile die Kinder von Walt Disney und Bill Gates geworden … Der junge Mensch von heute surft in 90 Sekunden um die Welt und telefoniert in allen Lebenslagen.« Das stellt der Hamburger Freizeitforscher Horst W. Opaschowski in seiner Studie vom Juni 1999 fest. Noch nie hat es eine Generation gegeben, deren Lebensgefühl so stark von den elektronischen Medien geprägt wurde wie die der heute 14- bis 29jährigen. Doch das Surfen durch die bunte Multimedia-Welt produziert viel mehr Einsamkeit als Glück: 40 Prozent der Befragten fürchten, dass die Vereinsamung durch die Nutzung der neuen Technologien weiter zunimmt.
Diese Entwicklung halten wir nicht auf. Aber sie fordert uns heraus. Persönliche Beziehungen bleiben auf der Strecke. Und irgendwann empfindet es jeder Mensch als starken Verlust, dass er keine echte Beziehung hat. Hier hat die christliche Gemeinde etwas zu bieten; denn sie kennt Gott als den Vater all derer, die durch den Glauben an Jesus seine Kinder geworden sind.
Und Jesus Christus ruft Menschen zu: »Kommt her zu mir!« Er ruft zu sich. Er weiß, wie nötig wir persönliche Beziehungen haben. Diese Beziehung trägt – auch in einer immer kälter werdenden Gesellschaft. Menschen enttäuschen, Jesus nicht! Deshalb wollen wir uns von ihm einladen lassen. Das ist die größte Herausforderung unseres Lebens. Denn er will mit uns Gemeinschaft haben. Darum ruft er uns zum Umdenken auf. Er schenkt uns aber auch Weisheit, im »elektronischen Dorf« zu seiner Ehre zu leben und gute Beziehungen zu pflegen. Der alte Lebensstil Jesu muss wieder neu entdeckt werden.

Hartmut Jaeger


Frage
Was müsste sich in ihrem Leben ändern, damit Sie eine gute Beziehung zu Jesus Christus haben?
Tipp
Pflegen Sie täglich die Beziehung zu Jesus Christus (durch Gebet und Bibellesen) und zu »seiner Familie« (Gemeinde)!
Bibellese
Matthäus 11,25-30

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.