Samstag, 19. Januar 2013

Leitvers

Armut und Reichtum gib mir nicht, lass mich das Brot, das ich brauche, genießen.
Sprüche 30,8

Bescheidenheit ist eine Zier

Bescheidenheit ist eine Zier

Der Volksmund fährt fort: »... doch weiter kommt man ohne ihr!« Es soll schelmisch klingen, doch augenzwinkernd lässt man erkennen, dass man schon gerne reich wäre, um sich alles Gewünschte leisten zu können. Dagegen möchte der Schreiber unseres Tagesverses gern vor Reichtum bewahrt werden. Allerdings weiß er auch um die Gefahren, die in der Armut liegen.
Träumen tun die Leute allerdings nur vom Reichwerden. Davon leben die Medien. Sie berichten vom Leben der Reichen und der Superreichen, und wenn man es schon nicht so weit bringt, so kann man sich doch für einige Augenblicke in die Rolle der bewunderten oder beneideten Leute versetzen. Interessant ist in unserem Bibelwort die Begründung für die Bitte, nicht reich zu werden. Bei Reichtum besteht die Gefahr, sich unabhängig von Gott zu fühlen und dann zu tun, als sei man der Herr seines Schicksals. Welch ein brüchiges Fundament der Reichtum in Wirklichkeit ist, zeigt das Elend vieler Wohlhabender, von dem man hin und wieder hört. Ohne Therapeuten kommen viele überhaupt nicht über die Runden, und ohne Drogen auch nicht. Und Angst um ihr Leben müssen alle haben.
Andererseits wünscht sich der Schreiber unseres Bibelverses auch nicht, in Armut zu versinken. Wie leicht könnte er versucht sein, sich auf unrechte Weise zu besorgen, was er nicht bezahlen kann! Es ist wirklich schlimm, wenn sich alles Denken nur noch um das Allernotwendigste dreht, während man hungrig und frierend nicht weiß, wo man die Nacht verbringen kann.
Christen dürfen zuversichtlich bitten: »Unser tägliches Brot gib uns heute«! Aber sie wissen auch, dass der Mensch nicht nur Nahrung für den Körper braucht, sondern auch für seine Seele.

Eberhard Liebald


Frage
Wie gehen Sie mit dem Wunsch nach Reichtum um?
Tipp
Wer auf Gott vertraut, kann maßvoll bleiben.
Bibellese
2. Korinther 6,4-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!