Dienstag, 19. Februar 2008

Leitvers

Seid aber zueinander gütig, mitleidig, und vergebt einander, so wie auch Gott in Christus euch vergeben hat!
Epheser 4,32

Vergebung ist nötig - und auch möglich

Vergebung ist nötig - und auch möglich

»... müssen wir da vorne nicht abfahren?« - »Nein, die richtige Ausfahrt kommt erst noch!« - »Bist du sicher?« - »Ja ... - na, ja, ziemlich ...« Mit voller Fahrt brausen wir vorbei. »O, hier hätten wir doch abfahren müssen ...!« - »... was soll denn das, hab ich dich nicht sogar zweimal gefragt? Ich bin müde, ich bin am Ende und jetzt müssen wir auch noch einen Umweg fahren und kommen zu spät!« - »Darf man keinen Fehler machen?!«
Die schöne Stimmung ist hin. Wortfetzen fliegen hin und her. »Du machst wohl nie einen Fehler?« Vorwürfe. Verteidigung. Weitere Vorwürfe. Alte Dinge werden hervorgekramt. Die Worte werden lauter und heftiger ... Und das alles wegen einer Kleinigkeit! Total vergessen ist die morgendliche Bibellese: »Seid aber zueinander gütig, mitleidig, vergebt einander ...« Ich poche auf mein »Recht«. Sie pocht auf ihr »Recht«. Güte, Verständnis, Vergebung: wie weggeblasen. Seit dem Sündenfall wachsen nicht nur im Garten Dornen und Disteln, sondern auch in unserem Herzen. Ständig verletzen wir einander - und das wider besseres Wissen. Ich hätte mit Güte und Verständnis reagieren, oder wenigstens um Vergebung bitten können. Doch ich wollte nicht. (Später hab ich's dann doch getan; besser, es wäre sofort geschehen.)
Kennen Sie solche Situationen? Was kann man tun? Es gibt nur einen Weg: Schnell hin zu dem, bei dem Vergebung die Fülle ist. Warum? Der Vers der Bibellese geht ja noch weiter: »... so wie Gott in Christus euch vergeben hat.« Ich hatte vergessen, wie viel Gott mir vergeben hat. Ich hatte vergessen, was er für mich getan hat. Ich hatte vergessen: Wer sich reich an Vergebung fühlt, ist bereit, dem anderen schnell zu vergeben.

Berndt Mokros


Frage
Kennen Sie schon Gottes Vergebung?
Tipp
Der Weg über Gott zum andern ist kein Umweg.
Bibellese
Epheser 4,20-32

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.