Dienstag, 19. Februar 2013

Leitvers

Das Wort ist gewiss und aller Annahme wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, Sünder zu retten, von welchen ich der erste bin.
1. Timotheus 1,15

Warum musste Jesus sterben?

Warum musste Jesus sterben?

Jedes Jahr findet man um Ostern in den Tageszeitungen Artikel mit einer Fragestellung wie: Warum musste Jesus sterben? Solche Artikel lese ich mit Interesse. Was mich dabei wundert, ist, dass diese Frage anscheinend schwer zu beantworten ist. Es werden Ansichten verschiedener Theologen zitiert. Die müssten uns ja die Antwort geben können! Doch ihre intellektuellen Erklärungen und konträren Äußerungen sind meist nicht zufriedenstellend.
Für mich persönlich gab es auch eine Zeit, in der ich zwar wusste, dass Jesus am Kreuz gestorben war, aber nicht richtig verstand, warum. Dann schenkte mir jemand ein Buch, in dem der Autor erklärte, was der Tod Jesu zu bedeuten hatte. Da erst verstand ich, dass Jesus am Kreuz für mich persönlich starb, um meine Schuld vor Gott wegzunehmen. Im Glauben daran konnte ich Vergebung, Frieden mit Gott und die Gewissheit ewigen Lebens bekommen.
Eigentlich ist die Antwort auf die Frage, warum Jesus sterben musste, also ganz einfach. Aber viele Menschen wollen nicht daran glauben, weil sie dann akzeptieren müssten, dass sie Schuld in ihrem Leben haben. Sie müssten zugeben, einen Retter zu brauchen. Und da das für viele undenkbar ist, grübeln sie lieber weiter über der Frage nach, warum Jesus sterben musste...
Es gibt nun zwei Möglichkeiten: Wir können warten, bis die Zeitungen uns die Antwort dafür liefern, warum Jesus starb, oder wir lesen die Bibel und finden es selber heraus. Die Frage ist nicht, ob wir mit unserem Verstand alles begreifen, sondern ob wir mit unserem Herzen bereit sind, das anzunehmen, was wir begriffen haben. Und da liegt oft das eigentliche Problem.

Manfred Herbst


Frage
Ist Ihnen klar, weshalb Jesus gestorben ist?
Tipp
Informieren Sie sich aus erster Hand!
Bibellese
1. Korinther 15,1-7

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!