Dienstag, 19. März 2002

Leitvers

Und wenn er siebenmal am Tag an dir sündigt
und siebenmal zu dir umkehrt und spricht:
Ich bereue es, so sollst du ihm vergeben.

Lukas 17,4

Kaputte Beziehungen sollen heil werden   

Kaputte Beziehungen sollen heil werden   

Die Beziehungen innerhalb unserer Familien sind komplizierter geworden, die Rahmenbedingungen schwieriger. Das führte dazu, dass in Beziehungskonflikten die Familie schneller in der Gefahr steht, auseinander zu brechen. Finden wir noch die Zeit, Beziehungspflege zu betreiben, auch wenn wir dabei aneinander schuldig werden können?
Gott will Vergebung und Versöhnung. Ich kann jedoch nur vergeben, wenn ich bereit bin, auf mein Recht zu verzichten. Bedenken wir: Die uns von Gott gewährte Vergebung hat ihn seinen Sohn gekostet.
Wie kann ich aber auch vergessen? Wenn ich etwas vergessen habe, merke ich das erst, wenn ich wieder daran erinnert werde. Wir neigen dazu, uns an erlittenes Unrecht und an Verletzungen immer wieder selbst zu erinnern. Deshalb können wir nicht vergessen. Lernen wir diesbezüglich von Gott: Er erinnert sich an das Versöhnungswerk seines Sohnes und nicht unserer Sünden, die er uns doch längst vergeben hat. Erinnern wir uns also an die hoffentlich geschehene Versöhnung und halten uns daran. Dann bleiben wir vor dem Beziehungstotalschaden bewahrt und zueinander kann wieder Vertrauen wachsen.
Und was ist mit den Folgen von Streit und Unfrieden in der Vergangenheit? Wenn wir Frieden mit Gott haben, wird dieser Friede unsere Herzen und Gedanken bewahren (siehe Philipper 4,6-7). Und dieser Friede schließt ein, dass wir auch ein Ja zu den Folgen finden und nicht länger darüber grübeln, gerade dann, wenn sie nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Nehmen wir Gott doch bei seinem Wort! Lassen wir uns nicht von unseren Gefühlen betrügen, sondern vertrauen wir auf die Zusagen Gottes!

Joachim Boshard
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wo können Sie heute eine trennende Mauer einreißen?
Tipp
Nur wenn ich den ersten Schritt gehe, komme ich diesem Ziel näher.
Bibellese
Lukas 6,36-45

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.