Samstag, 19. März 2016

Leitvers

Die Himmel verkünden die Herrlichkeit Gottes, und das Himmelsgewölbe zeigt, dass es das Werk seiner Hände ist.
Psalm 19,2

Sonnenfinsternisse

Sonnenfinsternisse

Ich staunte nicht wenig, als ich im Fernsehen einen Bericht über die Sonnenfinsternis sah, die am 20. März 2015 über der Nordhalbkugel der Erde zu sehen war. Die Bilder von diesem seltenen Naturschauspiel waren beeindruckend. Doch fast noch mehr staunte ich darüber, was manche Menschen auf sich nahmen, um dieses Himmelsschauspiel zu erleben. Da wurde von einem Ehepaar berichtet, das sich in einem »SoFi-Flug«, die von diversen Fluggesellschaften teuer angeboten wurden, eine ganze Sitzreihe buchte, um nur keine Sichtbehinderung zu riskieren. Dafür war das Paar bereit, mehrere Tausend Euro zu bezahlen. Auf Spitzbergen, wo eine totale Sonnenfinsternis beobachtet werden konnte, trafen sich Menschen aus allen Erdteilen. Sie waren bereit, für ein einzelnes Ferienzimmer pro Nacht über 3000 Euro auszugeben oder in Zelten bei –20° C zu übernachten. Diese Menschen setzten sich nicht nur der Kälte aus, sondern riskierten auch einen Eisbärangriff, weshalb man ihnen riet, sich sicherheitshalber zu bewaffnen. Wie groß muss ihre Erwartung auf dieses seltene Himmelsereignis gewesen sein!
Es ist sicher etwas Großartiges, wenn man beobachten kann, wie sich der Schatten des Mondes genau vor die Sonne schiebt. Aber Gott, der hinter all diesem steht, ist doch unendlich viel größer. Wie viel Mühe sind wir bereit, auf uns zu nehmen, um diesen Gott kennenzulernen? Zum Glück verlangt der Schöpfer des Himmels und der Erde keine hohen Geldsummen von uns, bevor wir ihm begegnen können. Gott, der die Welt in seinen Händen hält und die Sterne beim Namen nennt, hat sich so tief erniedrigt, dass er uns in Jesus Christus »auf Augenhöhe« begegnet. Was für eine Chance!

Daniela Bernhard
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie stehen Sie zu Gottes Größe?
Tipp
Lassen Sie es sich etwas kosten, Gott zu begegnen!
Bibellese
Psalm 19,1-7

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!