Montag, 19. Juni 2006

Leitvers
Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ich bin die Tür
der Schafe. … wenn jemand durch mich hineingeht, so wird er errettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.

Johannes 10,7.9

Durchgehend geöffnet?!

Durchgehend geöffnet?!

Am 1. Juni 2003 trat in Deutschland die Neuregelung des Ladenschlussgesetzes in Kraft. Die Absicht der Gegner dieses Gesetzes, dessen Lockerung möglichst weitgehend sogar bis zu 100% zu erreichen, was hieße, dass die Läden »durchgehen geöffnet« blieben, wurde nicht durchgesetzt. Es gilt Öffnungsverbot an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen, von montags bis samstags von 20 Uhr bis 6 Uhr und am 24.12, wenn dieser Werktag ist, bis 6 Uhr und ab 14 Uhr. Als Argument gegen das seither bestehende Ladenschlussgesetz wird u. a. die Freiheit des Bürgers zum Einkauf geltend gemacht.
Der Sinn des Öffnungsverbots: Es soll die Sonn- und Feiertage als Zeiten zur »Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung« schützen sowie die im Verkauf tätigen Arbeitnehmer vor Nachtarbeit, die „dem menschlichen Biorythmus zuwiderläuft«.
Was hier in Bezug auf unser Alltagsleben durchaus einleuchtet, wäre mit Blick auf den Zugang zu Gott allerdings fatal. Dieser ist glücklicherweise nicht mit einem Öffnungsverbot belegt. Im Gegenteil: Jesus Christus hat ausdrücklich erklärt, dass Gottes Tür für uns geöffnet ist. Es kommt zwar ein Zeitpunkt, wo sie geschlossen wird, aber bis dahin ist »durchgehend geöffnet«. Im Bild des Schafhirten mit seiner Herde bezeichnet Jesus sich selbst als die Tür, durch die wir Menschen eingehen können, um gerettet zu werden und unter seiner Führung für ewig sicher zu sein. Wenn wir uns ihm anvertrauen, dann sorgt er für uns wie ein Hirte für seine Schafe. Ja, er war sogar bereit sein Leben für uns zu lassen. Dies hat er am Kreuz auf Golgatha getan und uns damit ermöglicht, dass unsere Sünden vergeben werden und wir ewiges Leben erhalten.

Joachim Pletsch

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Sind Sie bisher an dieser stets geöffneten Tür vorbeigegangen?
Tipp
Wenn es dabei bleibt, werden Sie das Angebot des ewigen Lebens verpassen. Für jeden von uns ist diese Tür nur während unserer Lebenszeit zu durchschreiten.
Bibellese
Epheser 3,1-13

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.