Mittwoch, 19. Juni 2013

Leitvers

… und lehrt sie, alles zu bewahren, was ich euch geboten habe!
Matthäus 28,20

Bibelpaket: Die Zehn Gebote

Bibelpaket: Die Zehn Gebote

Als Gott die Welt gemacht hatte, war alles darin schön, friedsam und gut. Aber dann drang das Böse in diese Idylle und versuchte, alles zu zerstören. Mord, Hass, Geiz, Lüge, Verrat und Gier verseuchten immer stärker das Zusammenleben der Menschen. Um unter solchen Umständen ein Leben zu ermöglichen, das nicht nur aus Grausamkeit oder Angst besteht, hat Gott seinem Volk die Zehn Gebote gegeben.
Je mehr Leute sich danach richten, umso mehr wird das Böse in jeder Hinsicht zurückgedrängt, sei es im persönlichen Leben, in dem der Familie oder in dem eines ganzen Volkes. Denn wie jeder ehrliche Mensch zugeben muss, hat man in unserer Welt nicht nur gegen die Bosheit der anderen zu kämpfen, sondern man entdeckt in sich selbst die gleichen Tendenzen, die uns bei unseren Mitmenschen zu schaffen machen. Und sich selbst zu besiegen, ist so schwer, dass wir es höchstens punktuell und ab und zu fertigbekommen.
Somit haben die Gebote eine zweifache Aufgabe:
1. Sie sollen das Zusammenleben der Menschen erträglich machen und
2. sie sollen uns zeigen, dass wir aus uns heraus niemals so werden können, wie der heilige und gerechte Gott es fordern muss.
Wer nun seine eigene Schwäche nicht wegdiskutiert oder sich selbst betrügt, kommt zu dem Schluss, dass er jemanden braucht, der ihm hilft, Gottes Forderungen zu erfüllen. Darum heißt die Nachricht über Jesus Christus auch Evangelium, d. h. Gute Botschaft, weil sie den Hilflosen Hilfe und den Schwachen Kraft geben will.
Die Gebote zeigen uns also, wie sehr wir Gottes Hilfe brauchen. Und wenn wir unseren Stolz begraben, schenkt er uns den Glauben, dass Christus für uns alles getan hat, was wir nie hätten tun können.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Warum reicht das millionenfache Versagen der Menschen nicht aus, sich erlösungsbedürftig zu empfinden?
Tipp
Gott ist wahrhaftig, darum will er, dass auch wir anfangen, wahrhaftig zu werden.
Bibellese
Römer 7,7-13

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!