Sonntag, 19. Oktober 2008

Leitvers

So (sehr) hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.
Johannes 3,16

Ein Vers sagt alles

Ein Vers sagt alles

Die alte Dame ist verwirrt. Gerade hörte sie ihren neuen Pastor predigen. Welch ein geschliffener Redestil und wie packend. Aber dann sagte er etwas, was sie so noch nie gehört hatte: Gott habe das Los jedes einzelnen Menschen bereits vorherbestimmt. Diejenigen, die nicht für den Himmel prädestiniert seien, trügen bereits von Geburt an das Siegel der Verdammnis. Hatte nicht der frühere Pfarrer immer betont, dass alle Menschen gerettet würden, weil ewige Strafe im Widerspruch zu Gottes Liebe, Gerechtigkeit und Heiligkeit stünde? Außerdem würde »ewig« nicht endlos bedeuten. Alle würden schließlich mit Gott versöhnt, wenn auch manche erst nach Verbüßen einer Strafe.
Die Dame versteht Gott, die Bibel und die Welt nicht mehr. Welche Lehre stimmte denn nun? - Keine! Hätte die gute Frau doch nur ihren Taufspruch (unser heutiger Tagesvers) einmal aufmerksam gelesen und durchbuchstabiert; denn dieser schlichte Satz entzieht beiden Auffassungen den Boden. »Jeder, der glaubt« heißt doch, dass jeder, der sich willentlich für Jesus Christus entscheidet, gerettet wird. Und im Umkehrschluss bedeutet dies, dass jeder, der sich beharrlich dem Evangelium verschließt, verloren geht - für ewig. Punkt! Dass man das gerne anders hätte, ist eine andere Sache. Wer aber die im ersten Abschnitt beschriebenen Lehren vertritt, muss klare biblische Aussagen ignorieren bzw. unterlaufen oder umdeuten. Das ist ganz und gar im Sinne von Gottes Gegenspieler, dem Diabolos und »Vater der Lüge«. - Nochmals: »Ewig« bedeutet endlos, wie für den Himmel so auch für die Hölle. Doch jeder hat die Möglichkeit, dem einen zu entrinnen und das andere zu gewinnen. Entscheiden Sie sich. Es gilt für ewig!

Johann Fay


Frage
Brauchen Sie weitere »Belege«?
Tipp
Lesen Sie Matthäus 25,46; Johannes 3,36; 2. Thessalonicher 1,9; 1. Timotheus 2,4; 2. Petrus 3,9
Bibellese
1. Korinther 15,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!