Samstag, 20. März 2010

Leitvers

Gebt dem HERRN, eurem Gott, Ehre, bevor er es finster macht ... und ihr auf Licht wartet und er es in Finsternis verwandelt und zur Dunkelheit macht.
Jeremia 13,16

Entscheidende Momente

Entscheidende Momente

»Zur rechten Zeit am rechten Ort«, hätte man sagen können. Fotografenherz, was willst du mehr?! Da war ein alter, schön strukturierter Baumstumpf, an dem ein kleines Pflänzchen aufsprosste. Ein eindrucksvolles Sinnbild für Werden und Vergehen. Durch eine Lücke zwischen den Baumkronen drang ein Sonnenstrahl und erhellte für zwei, drei Minuten die Szene. Doch es fehlte Entscheidendes: die Kamera! Die lag im Auto am fernen Waldesrand. Da half nur eines: sich die Uhrzeit merken und nochmals entsprechend gerüstet zur Stelle sein. Als tags darauf der Apparat in Position und das Motiv im Sucher war, galt es nur zu warten, bis der über den Boden wandernde Lichtfleck auf die Minute genau wie am Vortag den Baumstumpf erreichte, und - klick - das Bild war im Kasten. Nach zwei hastig ausgelösten Belichtungsvarianten lag das Motiv schon wieder im Schatten. Toll, wie präzise und zuverlässig unsere »Sonnenuhr« funktioniert!
Man kommt dabei ins Sinnieren: Leben und Tod, Werden und Vergehen - wie kurz ist doch die Spanne dazwischen. »Wie ein Schatten sind unsere Tage auf Erden« (1. Chronik 29,15). Deshalb gilt es, unsere knapp bemessene Frist zu nutzen. Denn ebenso zuverlässig wie die Naturgesetze ist Gottes Wort, sind seine Verheißungen und Warnhinweise. Wenn Gott uns zum Beispiel sagt: »Jetzt ist der Tag des Heils« (2. Korinther 6,2), dann ist dies eine Mahnung, keine Zeit zu verlieren! Die entscheidenden Momente, in denen Gott uns »ins Licht stellt«, sind vielleicht nie wiederkehrende Gelegenheiten, um sein Heilsangebot in Jesus Christus anzunehmen! Da ist zupackendes Handeln angesagt - viel dringlicher als dort, wo es nur um ein Bild ging!

Johann Fay


Frage
Wie oft - meinen Sie - gibt Gott Ihnen die Chance, zu ihm zu kommen?
Tipp
Ergreifen Sie die Chance, die er Ihnen jetzt gerade bietet!
Bibellese
1. Mose 7,1-16

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.