Freitag, 20. April 2018

Leitvers

Dann befahl ich, die Räume zu reinigen und brachte die Gegenstände des Gotteshauses sowie das Speisopfer und den Weihrauch wieder hinein.
Nehemia 13,9

Durchlüften und Ausmisten

Durchlüften und Ausmisten

Eigentlich sollten sie schon vor Jahren gestutzt werden, die großen Nadelbäume links und rechts unserer Gartengrenze. Auf älteren Fotos sah man noch niedliche, typische Weihnachtsbäumchen – so zwischen 1 und 2 Metern Höhe. Wir wussten, wir würden sie regelmäßig kürzen müssen. Doch getan haben wir es nicht! Nun, nach etlichen Jahren, waren sie uns »über den Kopf gewachsen« – haushoch, so etwa 2 bis 4 Geschosse!
Dann kam letztes Jahr der Sturm. Ein Baum brach ab und zerstörte den Zaun zum Nachbarn. Wir bestellten einen Fachmann zur Beseitigung und Reparatur. Hätten wir die Bäume doch rechtzeitig gekürzt! Endlich trafen wir die Entscheidung, sofort alle großen Bäume fällen oder kürzen zu lassen. Das brachte durchschlagenden Erfolg. Die liebe, alte Nachbarin links erzählte, dass sie sich morgens nachdenklich gefragt habe, warum es so hell in ihrer Küche sei. Der Nachbar auf der rechten Seite bedankte sich strahlend – nun könne er die Dortmunder »Stadtkrone« wieder sehen! Pflanzen, die bisher verdrängt wurden, können sich wieder frei entfalten. Neues kann wachsen, sich entwickeln.
Wie ungern trennen wir uns von etwas Gewohntem, wie träge sind wir beim Ausmisten. »Das könnte ich eigentlich wegwerfen«, nehmen wir uns vor. »Nächstes Jahr werde ich damit aufhören.« Dabei wachsen uns anfangs kleine Dinge über den Kopf, und wir werden kaum Herr über sie. Aus anfangs 15 Minuten in den sozialen Netzwerken sind jetzt Stunden geworden, das Serienschauen hat unser Ehegespräch erstickt, die Karriere erübrigt mir keine Zeit mehr für die Kinder. – Manchmal helfen »Wind-Brüche«, um uns radikal ans Umdenken zu erinnern, damit wir wieder einen klaren Blick bekommen können.

Klaus Spieker


Frage
Warum fangen Sie nicht heute mit dem »inneren Aufräumen und Durchlüften« an?
Tipp
Weniger ist oft mehr, loslassen befreit.
Bibellese
Nehemia 13,4-9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!