Sonntag, 21. Februar 2010

Leitvers

Rufe mich an am Tag der Bedrängnis; ich will dich erretten.
Psalm 50,15

Festgefahren

Festgefahren

Der Mann war dienstlich in Afrika unterwegs. Seiner Frau hatte er versprochen, sein Handy immer dabei zu haben, damit sie ihn jederzeit erreichen konnte. Er hatte sie natürlich gebeten, nur in echten Notsituationen anzurufen, weil es sonst zu teuer wäre. Gott sei Dank passierte nichts Schwerwiegendes.
Kaum war er zwischengelandet, rief ihn seine Frau schon an. Es hatte richtig viel geschneit, und nach dem Einkaufen war sie auf einer geraden Straße wegen der Schneemassen stecken geblieben. Was jetzt? Ein Anruf am »Tag der Bedrängnis«! Der Mann versuchte zu trösten, gab noch ein paar Ratschläge. Doch er spürte auch seine Ohnmacht. Wäre er doch schon zu Hause, dann könnte er sich darum kümmern. Aber er war eben ein paar tausend Kilometer von zu Hause weg.
Es gibt sie, diese »Tage der Bedrängnis«. Vielfach verläuft unser Leben in geregelten Bahnen, doch plötzlich tritt Not auf. Und wenn die Nöte existentiell werden? Wer kann dann wirklich helfen, an wen wenden wir uns dann? Nicht selten lehrt die Not eben doch beten.
Gott fordert uns in unserem Tagesvers auf, ihn anzurufen. Er steht bereit und bietet uns seine Hilfe an. Seine Hilfe kommt nicht immer zu der Zeit, die wir uns vorstellen. Sie ist auch nicht immer so, wie wir es uns wünschen. Aber Gott lässt die nicht im Stich, die ihn anrufen.
In der Bibel kann man viele Geschichten über Menschen in Not lesen, die zu Gott riefen und denen er half. Natürlich möchte Gott nicht nur in der Not angerufen werden. Muss aber vielleicht erst Not aufkommen, damit wir ihn wieder suchen und anrufen? Gott ist ein Helfer in Not, aber er ist viel mehr – er möchte unser Vater sein.

Peter Lüling
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wann haben Sie das letzte Mal Gott angerufen?
Tipp
Nehmen Sie den Aufruf Gottes zum Anruf doch in Anspruch.
Bibellese
Psalm 107,12-15

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!