Donnerstag, 21. März 2019

Leitvers

Ich, ich habe die Erde gemacht und den Menschen auf ihr geschaffen. Ich war es, meine Hände haben die Himmel ausgespannt, und all ihrem Heer habe ich Befehl gegeben.
Jesaja 45,12

1. Hat mit dem Urknall alles angefangen?

1. Hat mit dem Urknall alles angefangen?

Konzentrieren wir uns zunächst mal darauf, welche Theorie die Wissenschaft über die Entstehung des Kosmos entwickelt hat: Ihr Standardmodell ist heute die sogenannte Urknalltheorie. Darin interpretiert man die sogenannte Rotverschiebung entfernter Galaxien als Fluchtbewegung. Daraus wird gefolgert, dass sich das Universum ausdehnt; und das wiederum könnte bedeuten, dass alle kosmischen Objekte früher einmal in einem winzigen, sehr heißen »Kern« konzentriert waren. Durch den sogenannten »Big Bang« sei dann alles explosionsartig expandiert und habe sich bis zu dem heute existierenden Universum ausgedehnt. Vor ca. 13-14 Milliarden Jahren soll dieser »Große Knall« stattgefunden haben.
Findet man bei dieser Theorie nun tatsächlich heute noch Anhaltspunkte dafür, dass dies so stattgefunden haben könnte, so gibt es allerdings einen Punkt, über den hinaus keine Aussagen mehr möglich sind, die auf begründeten Tatsachen beruhen können. Man spricht hier von der »Planckschen Mauer«, d. h. der maximal 10-43 Sekunden möglichen Annäherung an den sogenannten Urknall. Alles, was »zeitlich« davor liegt - das heißt auch die Ursache, die zu dem Urknall geführt hätte - entzieht sich unserem Zugriff. Damit steht man aber erneut vor der alles entscheidenden Frage, warum es unsere Welt gibt. Sie hat sich nur etwas weiter »nach hinten« verlagert.
Ist Gott der Verursacher von allem, oder ist alles nur »von selbst« entstanden? Diese Frage kann von der Wissenschaft letztlich nicht beantwortet werden, denn ihr ist ja wie oben bemerkt eine definitive Grenze gesetzt. Auf diese Frage gibt uns aber die Bibel eine klare Antwort. Und ihrem Zeugnis dürfen wir Vertrauen schenken, denn der Schöpfer selbst hat sich uns in ihr offenbart.

Joachim Pletsch
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Kennen Sie den Schöpfungsbericht der Bibel?
Tipp
Er ist mindestens so glaubwürdig wie die Theorien der Wissenschaft.
Bibellese
1. Mose 1,1-2,3

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!