Mittwoch, 21. Juni 2017

Leitvers

Wir erwarten aber nach seiner Verheißung neue Himmel und eine neue Erde, in denen Gerechtigkeit wohnt.
2. Petrus 3,13

What a Wonderful World

What a Wonderful World

Ich mag dieses Lied von Louis Armstrong sehr gerne. An einem Maimorgen, bei einer Radrunde mit unserem Hund wurde ich an diesen Song erinnert: Die Sonne schien, es war angenehm warm, aber nicht zu heiß, ein leichter Wind wehte, der den Geruch frisch gemähten Grases herübertrug. Die Bäume hatten dieses satte Grün, das man nur im Frühling findet. Die Farben des Waldes, des Himmels und einiger Wolken harmonierten wunderbar. Auf einer Wiese stand ein majestätischer Fischreiher. Alles war schön anzuschauen, scheinbar perfekt.
Dann stieß ein anderer Fischreiher auf den ersten hinab, und es entspann sich ein wilder Revierstreit. In der nächsten Kurve traf ich auf zwei Spatzenmännchen, die so intensiv in einen heftigen Kampf vertieft waren, dass sie mich erst gar nicht bemerkten. Und kaum erblickte unser Hund ein Kaninchen, wollte er instinktiv losspurten, um es zu erlegen. Mir wurde einmal mehr klar, dass unsere Welt trotz aller Schönheit offenbar durchzogen ist von Kampf, Streit und Tod. Wenn man den Menschen noch hinzuzieht, dann wird das besonders deutlich: Es gibt keinen Platz auf Erden, an dem nicht an jedem Tag Menschen anderen Menschen Böses antun.
Warum können diese Welt, die ganze Natur, der Mensch nicht einfach friedlich und von Harmonie geprägt sein, ohne Bosheit, Neid und Blutvergießen?
Die Antwort ist hart: Weil wir Menschen es im Paradies nicht ausgehalten haben. Durch unseren Eigenwillen haben wir Gottes harmonische, perfekte Schöpfung verdorben. Darunter leidet nicht nur der Mensch. Die Konsequenzen haben auch Tier- und Pflanzenwelt zu tragen. Doch diese Tragödie ist nicht das Ende. Gott verheißt eine neue Welt, in der wieder alles nach seiner Ordnung funktionieren wird: Perfekt!

Markus Majonica
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was bedeutet Ihnen die Verheißung einer heilen, gerechten Welt ohne Streit?
Tipp
Wir können uns heute für Gottes Angebot entscheiden.
Bibellese
Psalm 46

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!