Mittwoch, 21. Juli 1999

Leitvers

... sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder Motte
noch Fraß zerstören und wo Diebe nicht durchgraben noch stehlen!
Denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein.

Matthäus 6,20.21

Kaufrausch

Kaufrausch

Sokrates (469-399 v.Chr.) befand sich mit einer Gruppe von Schülern in Piräus, der Hafenstadt von Athen. Dort sahen sie zu, wie Mengen von Waren, die die Schiffe herbeigebracht hatten, verladen und weitertransportiert wurden, um dann in der Stadt den kauflustigen Bürgern angeboten zu werden. Nachdem sie eine Weile dem lebhaften Treiben zugesehen hatten, strich sich Sokrates vergnüglich mit der Hand den langen Bart und sagte zu seinen Schülern: »Wie viele Dinge gibt es doch auf unserer Welt, die ich nicht brauche.«
Dieser Ausspruch des Sokrates zeigt eine gesunde Einstellung und verrät große Weisheit. Wird dieser Satz in unseren Tagen ausgesprochen, dann ist sein Wert noch höher zu veranschlagen; denn heute, bald 2500 Jahre nach Sokrates, ist das Angebot an Gütern und Dienstleistungen unvergleichlich reichhaltiger als zur Zeit der Griechen. Und vieles ist nicht nur teuer und unnütz, sondern auch gefährlich für Leib und Seele.
Die meisten Menschen meinen heute, möglichst viele Dinge haben zu müssen. Und so ist ihr ganzes Leben und Streben darauf ausgerichtet, viel zu verdienen und vieles anzuschaffen und sich all das zu leisten, von dem sie meinen, dass sie es brauchen. Aber das Glück und den Frieden des Herzens kann man damit nicht erwerben. Wer sich nur von den vergänglichen Dingen gefangen nehmen lässt, hat das Ziel seines Lebens verfehlt. Das Gleichnis vom Sämann in Matthäus 13 unterstreicht im Vers 22 unser Problem.

Hans Schomaker


Frage
Haben »Motte und Rost« Ihnen nicht auch schon manches zerstört, was Sie für unbedingt nötig hielten?
Tipp
Wir sollten uns mit Gottes Hilfe nicht zum Sklaven materiellen Strebens und Besitzes machen lassen.
Bibellese
Matthäus 7,7-12

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!