Sonntag, 21. Oktober 2007

Leitvers

Und seid nicht gleichförmig dieser Welt, sondern werdet verwandelt durch die Erneuerung des Sinnes, dass ihr prüfen mögt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.
Römer 12,2

Veränderung des Herzens

Veränderung des Herzens

»So ein Blödmann, wie konnte er so was nur tun, er wusste doch, wie er mich damit verletzt. Ich wünschte, ich hätte ihn nie getroffen«, höre ich Dana klagen. Eine kleine Meinungsverschiedenheit, dann folgen Sticheleien bis hin zum Austausch unschöner Worte, damit machen wir uns häufig selbst das Leben schwer.
Gott will dem Menschen helfen. Er will uns Menschen ein neues Herz schenken, damit wir in Harmonie mit ihm und anderen Menschen leben. Dies ist möglich, wenn wir zu ihm beten, ihm unser Leben anvertrauen und ihm die Kontrolle über unser Leben geben. Dann können wir für den Nächsten beten, der uns vielleicht unsympathisch ist, oder uns gerade verletzt hat. Wie groß solche von Gott gewollten Veränderungen sind, wird uns z.B. in der Bibel über Mose berichtet. Er war ein impulsiver Mensch, der zwar ein positives Ziel hatte, nämlich dem Volk Gottes zu helfen. Aber in seinem Eifer erschlug er in einem Streit, den er schlichten wollte, einen Mann und floh daraufhin in die Wüste. Dort begegnet ihm Gott und Mose verändert sich. Später wird uns berichtet, wie Gott den Mose einschätzt. Er bezeichnet ihn als den friedliebendsten Menschen auf der ganzen Erde. Erst so kann Gott ihn gebrauchen, und er wird zum Vorbild für seine Mitmenschen.
Sind Sie auch manchmal enttäuscht über eine Beziehung oder ein geführtes Gespräch, sind unzufrieden über sich selbst? Dann nutzen Sie heute die Chance, mit Gott eine persönliche Beziehung zu beginnen. Sprechen Sie mit einem Christen, der seinen Glauben auslebt, und lassen Sie sich die Möglichkeit zur persönlichen Veränderung näher erklären. Es lohnt sich!

Volker Koenig


Frage
Glauben Sie, dass Gott auch Ihr Herz verändern kann?
Tipp
Für Gott ist nichts unmöglich, man muss ihm aber Vertrauen schenken!
Bibellese
2. Mose 2,11-15; 4. Mose 12,1-3

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.