Mittwoch, 21. Dezember 2011

Leitvers

Dann sah ich einen großen weißen Thron und sah, wie Erde und Himmel vor dem, der darauf saß, entflohen. Sie konnten seine Gegenwart nicht ertragen und verschwanden ohne Spur.
Offenbarung 20,11

»2012«

»2012«

Es scheint, als sollten wir definitiv auf das Schlimmste vorbereitet werden. Nach »Deep Impact«, »Armageddon«, »The Day After Tomorrow«, »12 Monkeys« und zahlreichen weiteren Weltuntergangsfilmen wurde uns im November 2009 das bis jetzt wohl spektakulärste Action-Blockbuster dieses Genres, »2012«, präsentiert. Regisseur Roland Emmerich nimmt das Ende der Zeitrechnung im Maya-Kalender, dessen Zyklus am 21. Dezember 2012 endet, zum Anlass für diesen Film. Doch wird im Trailer auch auf die biblische Prophetie verwiesen, die ebenfalls den Weltuntergang voraussagt - allerdings ohne diesen mit einem konkreten Datum zu verknüpfen.
Was sagt uns die Bibel über den Weltuntergang? Der Tagesvers zeigt, dass nicht globale Naturkatastrophen ihn herbeiführen, sondern das Erscheinen des endzeitlichen Richters Jesus Christus auf dem göttlichen Thron. Das komplette Universum, wie wir es kennen, wird im Nichts verschwinden, weil es Gottes Gegenwart nicht ertragen kann. Durch die Sünde ist es dem Untergang geweiht. Und was ist mit den Menschen? Verschwinden sie ebenfalls für immer von der Bildfläche? Nein. Die Bibel sagt, dass alle Menschen auferstehen werden, die einen zum Leben und die anderen zum Gericht. Ersteren ist Gottes Herrlichkeit bestimmt, allen anderen der »zweite Tod«, die ewige Trennung von Gott.
In dem Film »2012« überlebt nur eine verhältnismäßig geringe Anzahl (400.000) den Weltuntergang. Und nach der Bibel entgehen im Blick auf die Gesamtzahl aller Menschen nur wenige dem »zweiten Tod«. Das Kriterium, dabei zu sein, teilt sie uns ebenfalls mit: »Jeder, der an ihn (Jesus Christus) glaubt, geht nicht verloren, sondern hat ewiges Leben« (Johannes 3,16).

Joachim Pletsch
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Erfüllen Sie dieses Kriterium?
Tipp
Dann dürfen Sie nicht nur Hoffnung, sondern Gewissheit haben!
Bibellese
Offenbarung 20,11-15; 21,1-8

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.