Samstag, 22. März 2008

Leitvers

Von jeher waren Himmel und eine Erde, die aus Wasser und durch Wasser Bestand hatte, und zwar durch das Wort Gottes.
2. Petrus 3,5

Cola statt Wasser?

Cola statt Wasser?

»Zu was brauche ich Wasser, ich habe doch Cola!« Aber Cola ohne Wasser wäre auch ziemlich trocken. Ohne Wasser geht's halt nicht. Habe ich keine Wurst, kann ich Marmelade aufs Brot streichen. Habe ich kein Brot, dann kann ich Reis oder ein anderes Nahrungsmittel kochen. Doch zum Trinken gibt es nur Wasser, es ist nicht ersetzbar. Die UN hat erkannt, wie wichtig Wasser ist, und hat daher den heutigen Weltwassertag ins Leben gerufen.
Leben hat nur Bestand durch Wasser, da müssen wir der Bibel Recht geben. Recht hat die Bibel auch, wenn sie darauf hinweist, dass Wasser Leben nehmen kann. Wie bei der Sintflut, beim Tsunami, bei jeder größeren Überschwemmung. Wasser zeigt uns unsere Abhängigkeit genauso, wie es uns unsere Endlichkeit, unsere Grenzen aufweist. Wasser gibt Leben, kann aber auch Gericht und Verderben bringen. Wer glaubt, dass hier alles immer so weitergehen wird, der täuscht sich. So sicher, wie Gott Himmel und Erde jetzt noch bestehen lässt, damit jeder Mensch die Möglichkeit hat, ewiges Leben zu erhalten, so sicher wird Gott Gericht und Verderben über alle gottlosen Menschen bringen. Warum also nicht jetzt und heute das Wasser des Lebens annehmen? Jesus Christus sagt: »Wenn jemand dürstet, so komme er zu mir und trinke!« (Johannes 7,37). Durch seine Vergebung wird die Beziehung zu Gott neu. Sein Wort wird uns so lebenswichtig werden, wie es das Wasser für die Erde ist. Wenn wir auch noch mit unseren Angehörigen gemeinsam versuchen, Gottes Wort zu verstehen und zu befolgen, dann wird alles noch viel schöner. Das Ganze bekommt Geschmack, aus Wasser wird Wein. Oder Cola?

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Mit was versuchen Sie, Ihren Durst zu löschen?
Tipp
Wen dürstet, der komme! Wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst! (Offenbarung 22,17)
Bibellese
Johannes 4

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.