Sonntag, 22. Juli 2001

Leitvers

Denn der Sohn des Menschen ist gekommen,
zu suchen und zu retten, was verloren ist.

Lukas 19,10

Aus dem Nest gefallen

Aus dem Nest gefallen

Der Spaziergang führte uns durch den Wald zu einem idyllisch gelegenen See. Die Vögel sangen ihr Abendkonzert und ab und zu sprang ein Fisch über das Wasser. Kleine Fliegen tanzten in den Sonnenstrahlen über dem Wasser. Es war paradiesisch schön. Plötzlich störte ein jämmerlicher Laut die Idylle. Ein ganz kleines Entenküken paddelte aus dem Schilf auf den See. Es piepste herzzerreißend. Wir suchten das Schilf ab nach den Enteneltern, aber die waren nirgends zu sehen. Das Küken paddelte und piepste, solange wir dort waren, hilflos auf dem See umher. Im Entenhaus in der Mitte des Sees musste das Nest mit der Entenfamilie sein, aber niemand kümmerte sich um das verlorene Küken.
Als ich das verlorene Entlein sah, musste ich daran denken, dass auch ich einst aus dem Nest gefallen war. Nicht aus dem Nest der Familie, aber aus dem Nest der vertrauten Gemeinschaft mit Gott! Ich suchte Geborgenheit und Sicherheit, wie das verlorene Küken und dabei strampelte ich mich genauso ziellos ab. Doch Gottes Sohn suchte mich in meiner Verlorenheit. Er ging mir nach, indem er mir Menschen über den Weg schickte, die ihr Leben mit Jesus Christus lebten. Gott sprach mich an und bewegte mein Herz, wenn ich in der Bibel las. Darin konnte ich Jesus als Sohn Gottes erkennen. Als ich vor ihm meine Verlorenheit zugab, meine Eigenwilligkeit und Gottlosigkeit, die mich von ihm trennten, durfte ich auch erleben, dass Jesus mein Retter ist.
Jesus starb am Kreuz, um meine Schuld vor Gott zu bezahlen. Als ich das erkannte und darauf vertraute, führte er mich zurück in die Geborgenheit der Gemeinschaft mit Gott!

Malte Hopfer


Frage
Habe ich schon diese Geborgenheit gefunden?
Tipp
Gott wartet auf mich!
Bibellese
Psalm 26

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.