Dienstag, 22. Juli 2003

Leitvers

Die Strafe lag auf ihm zu unserem Frieden.
Jesaja 53,5

Die Abschaffung der Sünde

Die Abschaffung der Sünde

Heute sind wir endlich so weit. Begriffe wie Schuld und Sünde  haben wir abgeschafft. Ganze Psychologenschulen haben uns klar gemacht, dass es so etwas nicht gibt. Schuldgefühle sind »nutzlose Emotionen«, lese ich in einem Buch. Wir sind ganz in Ordnung. Nichts an uns ist schlecht. Wir machen höchstens mal ein paar Fehler. Solche Aussagen hören sich natürlich gut an, aber entsprechen sie der Wirklichkeit? Oder gibt es das Problem Sünde vielleicht doch? Warum schließen Menschen in unserem Land ihre Häuser ab? Warum muss ich immer Angst haben, dass mir einer mein Fahrrad klaut? Warum schaffen es Menschen nicht, wirklich friedlich miteinander zu leben? Menschen rufen nach dem Eingreifen Gottes, weil sie Unrecht empfinden. – Nein, Sünde ist eine uns umgebende Realität. Und sie steckt tief in uns.
Die Bibel sagt uns, dass wir alle von Natur Sünder sind, dass wir unser Ziel dadurch verfehlen und keine Freude daran haben, Gottes Willen zu tun. Unser Gewissen zeigt durch Angst und Schuldgefühle, dass etwas nicht in Ordnung ist, darum auch das Bemühen, die Sünde »abzuschaffen«, indem man erklärt, es gebe sie nicht.
Eine bessere Abschaffung der Sünde bietet Gott an: Er müsste mich für jedes Unrecht zur Verantwortung ziehen. Da er mich aber liebt, hat er seinen Sohn in die Welt gesandt, um am Kreuz für mich zu sterben. Jesus hat meine Schuld und Sünde freiwillig auf sich genommen. Wer Jesus seine Schuld bekennt und ihm vertraut, wird wirkliche Vergebung erfahren. Vielen Menschen konnte er sagen: »Deine Sünden sind vergeben. Gehe hin in Frieden!« Diese Abschaffung der Sünde lässt aufatmen und neu beginnen.

Manfred Herbst


Frage
Versuchen Sie, die Schattenseiten Ihres Lebens zu verbergen?
Tipp
Man kann mit seiner Schuld zu Jesus kommen und Vergebung finden.
Bibellese
Lukas 18,35-43

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.