Sonntag, 22. Oktober 2017

Leitvers

Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter Wölfe.
Matthäus 10,16

Wenn Christen auf die Straße gehen

Wenn Christen auf die Straße gehen

An einem Frühlingstag besuchen wir eine Stadt in Süddeutschland. Bei milden Temperaturen tummeln sich viele Menschen im Zentrum, und in der Fußgängerzone herrscht reges Treiben.
An einer Ecke versammelt sich um eine fremdländische Musikgruppe eine große Traube Zuschauer. Hier wird Kultur, Kunst und Unterhaltung geboten, hier wird der Geschmack der Passanten getroffen. Entsprechend fällt der Beifall aus, und immer wieder klingeln Münzen im Gitarrenkasten.
Keine hundert Meter weiter entfernt erregt etwas anderes meine Aufmerksamkeit. Einige junge Männer halten große Schilder in die Höhe. Bereits von Weitem ist der Name »Jesus Christus« zu erkennen, dazu einige groß gedruckte Bibelsprüche. Ein Mann steht auf einer kleinen Erhöhung und redet auf die Vorübergehenden ein, er predigt davon, dass wir Menschen Gott brauchen. Sein Thema passt aber gar nicht so recht zu dem, was moderne Menschen, noch dazu an einem angenehmen Frühlingstag, hören wollen. Hier wird Unpopuläres, ja, auch Unbequemes geboten und zudem zu einer Entscheidung aufgefordert. Die meisten Leute gehen darum desinteressiert oder spöttisch lächelnd an den »Spinnern« vorbei. Nur wenige sind es, die stehen bleiben und zuhören. Ein Passant provoziert, der Redner solle ihm lieber fünfzig Euro geben, die könne er jetzt besser gebrauchen. Der Straßenprediger setzt seine schwierige Aufgabe trotz solchem »Gegenwind« fort.
Ich betrachte das Geschehen mit großem Interesse. Warum ist den Leuten ihr ewiges Schicksal so gleichgültig? Die Bibel sagt, dass der Teufel den Menschen den Blick vernebelt, damit sie nicht zu Gott umkehren. Darum kostet es auch viel Mut, für Jesus Christus auf die Straße zu gehen.

Arndt Plock
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Bei welcher der beiden Gruppen wären Sie vermutlich interessiert stehen geblieben?
Tipp
Halten Sie beim nächsten Stadtbummel mal Ausschau, ob Gott Ihnen durch Christen auf der Straße begegnen will!
Bibellese
Apostelgeschichte 17,16-34

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.