Montag, 22. November 2010

Leitvers

Da ist kein Gerechter, auch nicht einer.
Römer 3,10

Der hatte es natürlich auch nötig!

Der hatte es natürlich auch nötig!

Hans Frank, der Generalgouverneur des besetzten polnischen Westens war einer der schlimmsten Naziverbrecher. Bei der Vernichtung von mehr als drei Millionen Juden und Polen hatte er mitgewirkt. Dann kam der Nürnberger Kriegsverbrecherprozess, wo er mit einer Reihe anderer Nazigrößen zum Tod durch Erhängen verurteilt wurde.
Im Gefängnis fand er eine Bibel und las darin. Er konnte es glauben, dass Gott selbst den Schlimmsten vergeben kann, weil sein Sohn für alle Sünden der Menschen die Strafe getragen hat. So war er froh, den Weg zu Gott noch gefunden zu haben, bevor er hingerichtet wurde.
Ja, sagt vielleicht mancher Leser, der hatte es auch bitter nötig, dass Gott ihm vergab, wo er doch ein so fürchterlicher Massenmörder war. Aber wenn ich auf meinen Lebensweg sehe, dann kann ich nur sagen, dass ich mich immer wacker geschlagen habe. Ich habe schwer gearbeitet, habe meine Frau meistens anständig behandelt, und meine Kinder sind stolz auf mich. Du willst mich doch hoffentlich nicht mit diesem gemeinen Hund in einen Topf werfen!
Ganz gewiss nicht! Wie dürfte ich das! Das Problem ist nur, dass Gott alle in einen Topf geworfen hat, die auch nur das Geringste seiner Gebote einmal übertreten haben, zusammen mit Hans Frank, Pol Pot und Idi Amin. Und da hilft keine Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof, nicht einmal bei der Uno, weil deren hohe Richter auch mit in dem Topf stecken.
Gott ist so gewaltig groß, dass er sich von niemand auch nur im Geringsten beeindrucken lässt. Außer durch eins: Wenn wir ihn demütig um Gnade bitten, dann gibt er sie uns. Und dann kommen auch wir in seinen Himmel - wie damals Hans Frank.

Alexander Strunk
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was hindert Sie, genauso glücklich zu werden wie Hans Frank?
Tipp
Kein Mensch kann von sich aus bei Gott punkten.
Bibellese
Römer 3,10-24

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!