Freitag, 23. März 2012

Leitvers

Seht, welch eine Liebe uns der Vater gegeben hat, dass wir Kinder Gottes heißen sollen! Und wir sind es.
1. Johannes 3,1

Chance verpasst!

Chance verpasst!

Eine uralte Geschichte berichtet von einem König, der einen großen Sieg gegen Aufständische aus dem eigenen Volk errungen hatte. Er konnte in seine Hauptstadt zurückkehren, und niemand durfte es wieder wagen, die Waffen gegen ihn zu erheben. Doch anstatt den Sieg zu feiern, schlichen sich die Soldaten des Königs wie geprügelte Hunde davon; denn der tapfere König selbst klagte laut und weinte sogar vor großer Trauer. Er hatte zwar gesiegt; aber sein Sohn war tot! Der war nämlich der Anführer der Aufständischen gewesen, weil er selbst endlich König werden wollte.
Diese Geschichte können wir in der Bibel nachlesen (siehe Bibellese). Da erfahren wir, dass es der König David war, und sein aufrührerischer Sohn hieß Absalom.
Wer die Geschichte gelesen hat, mag denken: »Na, endlich hat diesen hinterlistigen, treubrüchigen und skrupellosen Kerl die gerechte Strafe erwischt!« Aber ein Vater denkt anders, besonders wenn er mit einem ewigen Gericht vor Gottes Thron rechnet.Wir haben viele Male die Chance, zu Gott umzukehren, aber nur, solange wir uns »diesseits der Sonne« befinden, d.h., solange wir leben. Haben wir unsere Chance genutzt, oder lassen wir uns noch immer von den Diesseitsaposteln betrügen?
Dem Vater David wurde plötzlich bewusst, dass es für seinen Sohn keine Möglichkeit zur Umkehr mehr gab. Das löste seinen wilden Schmerz aus. Viel lieber wäre er selbst gestorben, weil er sich von Gott geliebt wusste. Er hätte ein Leben voller Mühsal gegen ewige, herrliche Ruhe eingetauscht; aber Absalom?
Alle Väter sollten alles daran wenden, dass ihre Kinder den Weg zu Gott finden, solange die Chance besteht. Das war damals so, und das gilt auch heute noch.

Martin Price


Frage
Was erwartet Sie im Jenseits?
Tipp
Das muss hier geregelt werden.
Bibellese
2. Samuel 18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.