Donnerstag, 22. März 2012

Leitvers

Denn des Leibes Leben ist im Blut.
3. Mose 17,11

Blut ist Leben

Blut ist Leben

Das Blut ist von grundlegender Bedeutung für die Funktion einer jeden Zelle unseres Körpers und damit für unser Leben. Die Zellen brauchen Nahrung, um zu überleben, zu wachsen, sich selbst zu reparieren, alle ihre spezifischen Funktionen zu erfüllen und sich auch noch zu vermehren. Das Blut schafft die Zellnahrung herbei, deckt den notwendigen Energiebedarf ab und ist verantwortlich für alle sonstigen Bedürfnisse der Zelle. Es scheint, als sagen die verschiedenartigen Körperzellen dem Blut, was gerade an Rohstoffen gebraucht wird, wie einzelne Komponenten zu wirken haben und was es im Augenblick zu entsorgen gilt. Die Zellen und das Blut wirken in einer geradezu geheimnisvollen Weise zusammen, um unter optimalen Bedingungen dafür zu sorgen, dass alle anstehenden Funktionen korrekt ausgeführt werden. Das ist insofern beachtlich, als die zu versorgenden Gewebe und Organe äußerst unterschiedlich sind.
Das Blut stellt ein intelligent koordiniertes System dar. Jede Zelle wird mit Brennstoffen aus der Nahrung, mit Sauerstoff, Vitaminen, Hormonen und Wärme versorgt. Das Blut befindet sich ein Leben lang in stetem Fluss. Es verbleibt in einer endlosen Schleife, dem Blutkreislauf, und muss zur rechten Zeit und am richtigen Platz mit der richtigen Temperatur zugegen sein.
Mit all seinen vielfältigen Funktionen im Zusammenspiel mit allen Organen ist das Blut geradezu ein Meisterstück des Schöpfers. Es dürfte eigentlich überhaupt keine atheistischen Ärzte geben. Etwas so Geniales wie das Blutsystem erkannt zu haben, kann nur noch zum Lob des Schöpfers führen.

Werner Gitt


Frage
Welche Schlussfolgerung ziehen Sie aus den Werken der Schöpfung?
Tipp
Allein die Details sprechen eigentlich schon für sich.
Bibellese
Hiob 38

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.