Freitag, 23. Juni 2017

Leitvers

Ich bin von dem Vater ausgegangen und in die Welt gekommen, wieder verlasse ich die Welt und gehe zum Vater.
Johannes 16,28

Hinterm Horizont geht's weiter ...

Hinterm Horizont geht's weiter ...

Ich wuchs in einer wunderschönen Bergwelt auf. Inmitten der Salzburger Berge am Rande der Hohen Tauern. Die Landeshauptstadt Salzburg, auch »Mozartstadt« genannt, ist ca. 40 Kilometer weit entfernt. Vor einigen Jahrzehnten war es noch so, dass es besondere Tage waren, an denen wir in die Stadt fuhren. Nur wenige Anlässe gab es dazu. So war mein Horizont für die Welt da draußen sehr eingeschränkt. Später, als das Autofahren und das Reisen zum Alltag gehörten, machte ich die Erfahrung, wie groß und weit und wunderschön die Welt ist.
Millionen von Menschen haben leider in Bezug auf Gott einen völlig eingeschränkten Horizont. Der Widersacher Gottes, in der Bibel Satan oder Teufel genannt, hat es geschafft, viele Menschen zu überzeugen, dass hinter der Schöpfung des Universums kein göttlicher Plan steckt. In fast allen Dokumentationen über die wunderbare Vielfalt der Schöpfung will man uns weismachen, dass es keinen Gott gibt. So sind viele Menschen, die sich nicht gut genug auskennen, der Meinung, dass der Glaube an einen Gott und an den Himmel unwissenschaftlich sei. Auf diese Weise hat Satan die Welt in ein Gefängnis verwandelt und unser Leben in ein hoffnungsloses Dasein ohne wirklichen Sinn und ein lohnendes Ziel.
Die Aussage von Jesus im Tagesvers bedeutet aber, dass es nicht nur diese Welt hier gibt. Diese Welt ist nicht das Letzte, es gibt Leben darüber hinaus! Jesus kam aus der Welt des Vaters, aus der Ewigkeit. Nachdem er uns am Kreuz die Liebe des Vaters vor Augen gestellt hat, ging er wieder heim – zum Vater.
Der Glaube an den Herrn Jesus und seine Worte erweitert unseren Lebenshorizont überdimensional! Jesus öffnet uns den Blick für die ewigen Weiten der himmlischen Herrlichkeit!

Sebastian Weißbacher
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Glauben Sie immer noch den modernen Welterklärern mehr als dem Sohn Gottes?
Tipp
Lassen Sie sich von Ihrem engen, eingeschränkten Lebenshorizont befreien!
Bibellese
Epheser 1,15-23

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.