Samstag, 24. Juni 2017

Leitvers

... zeige mir deinen Glauben ohne die Werke.
Jakobus 2,18

Wer hat an der Uhr gedreht?

Wer hat an der Uhr gedreht?

Eine Kirchengemeinde in Oldenburg-Ohmstede vermisst den kleinen Zeiger ihrer Kirchturmuhr. Den haben offenbar Metalldiebe im Sommer 2014 aus schwindelnder Höhe geklaut. Nun zeigt die Kirchturmuhr nur noch die Minuten an, aber nicht mehr, was die Stunde geschlagen hat. (Quelle: idea/12.09.2014)
Eine weithin sichtbare Turmuhr, von der nicht mehr die Zeit ablesbar ist, ist einigermaßen unsinnig, nicht wahr?
Den Zeiger einer Turmuhr stehlen? Wie geht das denn? Der Kirchturm ist immerhin weit über 30 Meter hoch ... Ganz einfach: Weil die Kirche wegen Dachdecker-Arbeiten komplett eingerüstet war, konnten die Diebe zunächst auf ein Gerüst klettern. Dann hangelten sie sich unter Lebensgefahr noch drei Meter höher bis an die Uhr und brachen gewaltsam den kleinen Zeiger ab. Bei der ganzen Aktion wurde ein beträchtlicher Schaden angerichtet, der in die Tausende ging. Von Steiger und Zeiger fehlt bis heute jede Spur. Das Ziffernblatt war zwar noch da, auch das Uhrwerk lief noch, aber der Stundenzeiger fehlte.
Ist das nicht ein treffendes Gleichnis für den Zustand von manchen Christen, die ihren Glauben verstecken? Innerlich ticken sie vielleicht ganz richtig, aber nach außen ist davon nichts Eindeutiges ablesbar. Sie wagen es nicht, offensiv zu zeigen, was sie in ihrem Innersten bewegt. Die Bibel sagt aber: Echter Glaube wird sich klar und deutlich zeigen! Ein Glaube ohne Werke ist tot. Mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit, und mit dem Mund wird bekannt zum Heil. Wer mit seinem Mund Jesus als Herrn bekennt, der wird gerettet (Römer 10,9-10). Durch ein ehrliches und offenes Bekenntnis kann man Schaden von sich und anderen abwenden, weil Gott nicht nur hin und wieder einen Menschen, sondern alle retten will.

Andreas Fett
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wo zeigt sich Ihr Glaube im Bekenntnis und in der Tat? Ist er lebendig oder tot?
Tipp
Sogar durch bloßes Schweigen kann großer Schaden angerichtet werden.
Bibellese
Jakobus 2,14-26

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!