Donnerstag, 23. August 2001

Leitvers

Sinnt auf das, was droben ist,
nicht auf das, was auf der Erde ist!

Kolosser 3,2

Der Appetit eines Geiers

Der Appetit eines Geiers

Sie dürfen nie fehlen, wenn man einen Tierfilm aus Südamerika oder Afrika sieht. Die Geier. Hoch oben am Himmel ziehen sie ihre Kreise und wenn die Flughöhe sinkt, nutzen sie geschickt die Aufwinde, um wieder an Höhe zu gewinnen. Dann sieht man sie im Rudel am Straßenrand sitzen, wo sie den Kadaver eines toten Tieres zerrupfen und verschlingen, um schon nach kurzer Zeit erneut aufzusteigen und Kreise zu ziehen. Nicht sehr anziehend wirken diese Tiere bei ihrer Lieblingsbeschäftigung. Da ist es nur ein Glück, dass der Film nur die Bilder, nicht aber den Gestank wiedergibt, sonst könnten wir es gar nicht aushalten. Man hat den Eindruck, als ob diese Tiere ohne Unterbrechung auf der Suche nach dem Widerlichen und Abstoßenden sind.
Manche Menschen gleichen ihnen. Es scheint, als ob sie nichts mehr befriedigt als das Sündige, Verdorbene und Unmoralische. Die Bücher und Zeitschriften, die sie lesen. Die Fernsehsendungen, die sie sich anschauen. Die Gespräche, die sie führen, und die Aktivitäten, in denen sie sich ergehen. Das alles erinnert an den Appetit der Geier.
Wie viel wertvoller ist die geistliche Diät, die uns die Bibel vorschlägt: »Alles was wahr, alles was ehrbar, alles was gerecht, alles was rein, alles was liebenswert, alles was wohllautend ist, wenn es irgendeine Tugend und wenn es irgendein Lob gibt, das erwägt!« (Philipper 4,8)
Welche Nahrung ziehen Sie vor? Seien Sie doch nicht wie die Geier, sondern: »Seid wie neugeborene Kinder begierig nach der vernünftigen, unverfälschten Milch – damit ihr durch sie wachset zur Rettung« (1. Petrus 2,2).

Rudi Joas


Frage
Heute schon was Vernünftiges gelesen?
Tipp
Das neue Leben erzeugt einen neuen Appetit auf eine neue »Speise«!
Bibellese
Apostelgeschichte 27,27-44

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!