Freitag, 24. April 2009

Leitvers

Bis wann willst du liegen, du Fauler, wann willst du von deinem Schlaf aufstehen?
Sprüche 6,9

Verschlafen!

Verschlafen!

Das ist uns sicher allen schon einmal passiert, dass wir den Wecker nicht gestellt oder ihn überhört haben. Und dann geht das Gerenne los und die Suche nach Entschuldigungen. Meistens sind die Folgen allerdings bei Weitem nicht so schlimm, wie damals in Spanien, als Graf Pedro von Burgos übermüdet von der Jagd nach Haus kam und seinen Dienern streng befahl, ihn unter allen Umständen schlafen zu lassen, einerlei, wer ihn auch sprechen wolle. Nun war an diesem Tag der König gestorben, und eine Gesandtschaft kam, um unserem Grafen die Krone und die Königswürde anzutragen. Wie wir wissen, wollte der aber auf keinen Fall geweckt werden, und seine Diener fürchteten sich, dies Gebot zu übertreten. Sie wiesen also die hohen Gesandten ab, die zornig heimkehrten und einem anderen die Krone anboten.
Vielleicht können wir uns vorstellen, was los war, als der Graf diese Geschichte erfuhr. Aber jetzt war es zu spät, endgültig zu spät. Wegen seiner Schläfrigkeit hatte er ein Königreich verspielt.
Gott sendet heute noch seine Boten aus, um uns zu etwas weit Besserem einzuladen, als ein irdischer König zu werden. Wir sollen in seinem himmlischen Palast einmal ewig bei ihm wohnen, um Anteil an allem zu haben, woran Gott für alle Ewigkeit seine Freude hat.
Wären die Menschen doch hellwach und würden diese Boten aufnehmen und tun, was sie sagen! Wären wir doch hellwach! Aber wie viele träumen lieber weiter von irdischem Glück, und wenn sich das nicht einstellen will, sind sie sogar mit dem Jahrmarktströdel zufrieden, den ihnen die Unterhaltungsmedien überall lautstark anbieten. Und dann? Am Ende? Was haben sie dann zu erwarten?

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was sagen Sie denen, die Ihnen den Weg zur ewigen Seligkeit zeigen wollen?
Tipp
Es könnte das letzte Mal gewesen sein.
Bibellese
Sprüche 6,6-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.