Donnerstag, 24. Juni 1999

Leitvers

Auf, ihr Durstigen, alle, kommt zum Wasser!
Und die ihr kein Geld habt, kommt, kauft und eßt!
Ja, kommt, kauft ohne Geld und ohne Kaufpreis Wein und Milch!

Jesaja 55,1

Umsonst einkaufen

Umsonst einkaufen

Es gibt immer noch genug Menschen, die erwarten viel von hohen Preisen. Ein Geschäftsmann erzählte mir neulich, dass sein Kollege, mit dem er seit vielen Jahren weltweit unterwegs ist, nur teure Sachen einkauft. Er will nichts Billiges, keinen Schund, mit nach Hause bringen. So denken heute viele. Der große »Run« im SSV und WSV stockt. Es hat sich wohl inzwischen herumgesprochen, dass dann extra Ware mit fertig produzierten Preisschildern angekarrt wird. Die Preise werden vorher hochgesetzt, damit dann die Ware mit dem »runter¬gesetzten« Preis auch für den nötigen Absatz sorgt. Doch »Himmlische Preise« machen stutzig. Meine Mutter sagte zu bestimmten Gelegenheiten: »Umsonst ist der Tod, und der kostet das Leben.«
Bestimmt ist eine gewisse Skepsis heute mehr denn je angebracht - auch auf religiösem Gebiet. Gaukler und Ganoven legen immer noch genug Gutgläubige aufs Kreuz, so dass sich Misstrauen gegenüber Gott breit macht. Doch sollten wir nicht unbedingt von Menschen, auch Frommen, auf Gott schliessen. Er legt uns nicht rein. Er dreht uns auch keinen Schrott an. Hätte Gott mehr Erfolg, wenn er vorher einen Preis festsetzte? Etwa gute Werke, Fasten, Brav-sein? - Trauen wir Gottes »Ware« so wenig, weil er sie umsonst anbietet?
Als Gott seinen Sohn, Jesus Christus, in die Welt sandte, hat er ein für allemal deutlich gemacht: »Ich will für alle >Mittellosen< sorgen. Deshalb gebe ich dir ewiges Leben umsonst.« Keiner wird Gott einmal anklagen können, weil ihm das »Geld« für die Eintrittskarte zum Himmel fehlte. Gott begnadigt und vergibt immer noch umsonst.

Helmut Blatt


Frage
Ist Ihnen Gottes »günstiges Angebot« vielleicht suspekt?
Tipp
Überlegen Sie einmal, was Sie einem heiligen, allmächtigen Gott als Gegenleistung bieten könnten!
Bibellese
1. Mose 45,1-24

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.