Donnerstag, 24. Juni 2021

Leitvers

Mein Vater! Und er sprach: Hier bin ich, mein Sohn.
1. Mose 22,7

Papaoutai (Papa, wo bist du?)

Papaoutai (Papa, wo bist du?)

Papaoutai ist ein Lied des Sängers Stromae. 2013 in Belgien veröffentlicht, eroberte es sofort die Charts. Dazu wurde ein Musikvideo veröffentlicht: eine beschauliche Wohnung im Stil der 1950er-Jahre. Darin ein Junge, der an seinem Vater verzweifelt. Denn der sitzt nur reglos herum. Sein Blick starr - die Gestik einer Schaufensterpuppe -, während andere Familien draußen zusammen Zeit verbringen. Doch am Ende nimmt der Junge die gleiche leblose Haltung wie sein Vater ein. Das Musikvideo wird bald eine Milliarde Mal geklickt sein! Vaterlosigkeit - ein Massenphänomen. Sprachlosigkeit - von Generation zu Generation weitergegeben. In dem Lied heißt es:
Wo bist du, Papa? Sag mir, wo bist du, Papa?
Ohne dass ich jemals mit ihm geredet habe,
weiß er, was er falsch gemacht hat.
Warum diese Verantwortungslosigkeit?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Was sind wir Eltern unseren Kindern, wir Väter unseren Söhnen schuldig? Manche wissen von keinem Menschen weniger, als vom eigenen Kind. So vieles bleibt ungesagt. Das Innenleben bleibt verborgen. Wann kommt die erste echte Frage, das erste tiefe Gespräch?
Ist nicht heute Gelegenheit zur Aussprache - auch zur Aussprache mit Gott? Er ist kein regungsloser Vater. Gott verspricht: »Ich will ihm Vater sein, und er soll mir Sohn sein. Wenn er verkehrt handelt, werde ich ihn zurechtweisen ... Aber meine Gnade soll nicht von ihm weichen« (2. Samuel 7,14-15). Bei allem Versagen und Zukurzkommen: Unser Vater im Himmel ist da. Er kennt uns besser, als wir uns selbst kennen. Er wartet, dass wir ihn im Gebet ansprechen: »Ich will mich aufmachen und zu meinem Vater gehen« (Lukas 15,18).

Andreas Fett
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was sind Sie Ihrem Vater bzw. Ihrem Sohn gegenüber schuldig geblieben?
Tipp
Schreiben Sie ihm doch einmal einen ehrlichen handschriftlichen Brief!
Bibellese
Matthäus 6,5-15

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.