Donnerstag, 24. September 2015

Leitvers

Als er aber den starken Wind sah, fürchtete er sich; und als er anfing zu sinken, schrie er und sprach: Herr, rette mich! Sogleich aber streckte Jesus die Hand aus ...
Matthäus 14,30-31

Alltag

Ein überraschender Anruf

Kennen Sie die Anspannung eines bevorstehenden Umzugs? Wir hatten als Familie schon, so weit es ging, alles in Kartons verstaut und hatten noch drei Wochen Zeit bis zum Umzugswochenende. Ich war an diesem Tag auf Dienstreise, als abends mein Handy klingelte und unsere Maklerin sagte: »Tut mir leid, aber die Eigentümerin hat Ihre Wohnung ohne mein Wissen an jemand anders vermietet!«
Mir wurde kurz übel, als ich daran dachte, wie ich mit dieser Nachricht meine Frau konfrontieren sollte. Wir mussten zum Monatsende ausziehen und standen ohne neue Wohnung da. In dieser Nacht betete ich intensiv zu Gott, sagte ihm mein ganzes Dilemma und wurde ruhig über die ganze Situation. Ich fand im Internet eine Wohnung, die sehr kurzfristig eingestellt worden sein musste – in besserer Lage, mit mehr Platz und dazu noch günstiger als die alte. Doch war sie auch noch frei? Wir mussten noch eine Woche warten, dann konnten wir die tatsächlich noch freie Wohnung besichtigen und den Mietvertrag unterschreiben.
Wie gehen Sie mit den kleinen oder großen Krisen in Ihrem Leben um? Attackieren, ignorieren, resignieren? Petrus, im heutigen Bibeltext, schrie zu Jesus in seiner Not und erfuhr augenblicklich Hilfe. In Lebenslagen, wo man wie Petrus »den Boden unter den Füßen verliert«, gibt es keinen besseren Helfer als Gott selbst. Die Bibel ist voll von Menschen, die sich in ihrer Not an Gott wandten und erhört wurden. Manche Gebete wurden erst nach Jahren erhört. Wir können sicher sein: Kein ernsthaftes Gebet wird jemals vergeblich gesprochen. »Not lehrt beten«, heißt es im Volksmund, doch sollten wir dabei nicht stehen bleiben. Danken wir Gott auch für all das Gute in unserem Leben!

Thomas Bühne


Frage
An wen wenden Sie sich in Notsituationen?
Tipp
Nach dem Bitten das Danken nicht vergessen!
Bibellese
Matthäus 14,22-33

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.